ANGEBOTE AUF ZENTRALER UND FACHÜBERGREIFENDER EBENE


Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL)

(zum Artikel)

PRO-L Workshops für Lehramtsstudierende

(zum Artikel)

Seit 2009 bietet die ABL mit den "PRO-L Workshops" ein kostenloses Workshopprogramm zur Professionalisierung speziell für Lehramtsstudierende an.Die Workshops zu einer Vielzahl unterschiedlicher Themen eint die Ausrichtung auf die spezifischen Eigenschaften des Lehrberufs und das Berufsfeld Schule sowie der klare praxisorientierte Trainingsfokus zur (Ein-) Übung von Fähigkeiten als Ergänzung zu Ihrem Lehramtsstudium. Die Trainings bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre berufsfeldbezogenen Kompetenzen weiterzuentwickeln und sich auf einen sichereren Umgang mit den Anforderungen des schulischen Alltags vorzubereiten. So möchten wir Sie bei ihren ersten Praxiserfahrungen und auf dem Weg zum Vorbereitungsdienst gezielt unterstützen.

KONTAKT

Aktuelles Programm: http://www.abl.uni-frankfurt.de/40105945/Workshops
Sprechstunde nach Anmeldung bei:

Martina Ripplinger, Campus Bockenheim, Juridicum, Raum 1007, Tel: 069 / 798‑23293, m.ripplinger@em.uni-frankfurt.de


Allgemeiner Studierendenausschuss der Goethe-Universität Frankfurt am Main (ASTA)

(zum Artikel)

KONTAKT

Studierendenhaus, Mertonstr. 26-28, 60325 Frankfurt, Tel: 069 / 798‑23181, Fax: 069 / 7020-39, info@asta-frankfurt.de, Aktuelle Sprechstunden: siehe Homepage http://asta-frankfurt.de/kontakt


Autonomes Elternreferat

(zum Artikel)

KONTAKT

Siehe Homepage: http://asta-frankfurt.de/aktuelles/autonomes-elternreferat


Referat für Kultur

(zum Artikel)

KONTAKT

kultur@asta-frankfurt.de, http://asta-frankfurt.de/gremien/asta/referate/referat-fuer-kultur


Referat für Niederrad

(zum Artikel)

KONTAKT

Siehe Homepage: http://asta-frankfurt.de/gremien/asta/referate/referat-fuer-niederrad


Referat für Studienbedingungen

(zum Artikel)

Der AStA setzt sich für »Gute Bildung für alle ein«. Im Konkreten steht dieser Satz für infrastrukturelle Verbesserungen und einen Ausbau der Betreuung für alle Studierenden an der Universität. Das Referat für Studienbedingungen soll dafür den geeigneten Rahmen bieten. Unser Referat ist Deine Ansprechpartner_in für alle Probleme rund um die Studienbedingungen an der Universität. Wenn Du aus Seminaren geworfen wirst, eine fehlende Ausstattung in der Bibliothek kritisierst oder es an deinem Fachbereich kein gutes Verhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden gibt, kannst Du uns gerne kontaktieren. Wir versuchen weiterzuhelfen und zu vermitteln. Kontaktier uns auch, wenn Du während deines Studiums mit Diskriminierungen konfrontiert bist (z.B. aufgrund deines Geschlechts, deiner sexuellen Orientierung, deiner Herkunft oder körperlichen Behinderungen).

KONTAKT

studienbedingungen@asta-frankfurt.de; http://asta-frankfurt.de/gremien/asta/referate/referat-fuer-studienbedingungen


Sekretariat

(zum Artikel)

KONTAKT

Kontakt: Regine Nicoleit, Studierendenhaus: Raum B2, Tel: 069 / 798‑23181, Fax: 069 / 7020-39, info@asta-frankfurt.de, info@asta.uni-frankfurt.de, Aktuelle Sprechstunden: http://asta-frankfurt.de/kontakt


ArbeiterKind.de goes Hessen

(zum Artikel)

http://www.arbeiterkind.de/ ist eine gemeinnützige Organisation und ermutigt alle, die als erste aus der Familie studieren möchten (First Generation Students) zum Studium. Wir unterstützen auf dem Weg zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg. ArbeiterKind.de wurde im Jahr 2008 gegründet und ist zum größten MentorIng-Netzwerk für Studierende der ersten Generation in Deutschland mit über 10 000 Ehrenamtlichen angewachsen.
Die Goethe Universität unterstützt und fördert die Koordinationsstelle für http://www.arbeiterkind.de/hessen. Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Universität, schätzt unser Engagement persönlich und äußert sich wie folgt: " „ArbeiterKind.de ist praktizierte Bildungsgerechtigkeit. Nicht nur, dass die Initiative Teilhabe fördert und Menschen unterstützt, ihren Weg zu finden. Bildungsgerechtigkeit ist auch volkswirtschaftlich sinnvoll: Wir alle profitieren davon, wenn möglichst viele Talente in einer Gesellschaft verwirklicht werden können.“
TRIFF MENTORINNEN und MENTOREN und vernetze Dich, HOL` DIR UNTERSTÜTZUNG und lass Dich von verschiedenen Bildungsbiografien inspirieren! Monatliches Treffen zum Kennenlernen, jeden dritten Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr (Cafè Albatros, Nähe Bockenheimer Warte)
ENGAGIERE DICH als MentorIn bei ArbeiterKind.de und mache SchülerInnen in Schulvorträgen Mut zum Studium! Oder sei bei den Informationstischen an Universität und Bildungsmessen dabei. Bring eigene Ideen ein und "Spread the Message". Werde teil des http://arbeiterkind.de/index.php?id=184!
STIPENDIUM? - ArbeiterKind.de unterstützt Dich bei deiner Stipendienbewerbung und steht Dir mit Rat und Tat zur Seite. Viele StipendiatInnen sind in unserem Netzwerk registriert.
INKLUSION - Bei ArbeiterKind.de ist Jede/Jeder herzlich Willkommen und kann sich in dem Maße engagieren, wie es persönlich möglich ist. ArbeiterKind.de ist auf der https://www.inklusionslandkarte.de/IKL/Startseite/Startseite_node.html und dem http://www.brk.hessen.de/aw/home/~bhd/Inklusionsatlas/verzeichnet und verifiziert.
ArbeiterKind.de unterstützt niedrigschwellig, pragmatisch, persönlich und zeitnah!
Zielgruppe: SchülerInnen, Studierende, Promovierende und Alumni der ersten Generation
http://www.arbeiterkind.de/index.php?id=11
https://civi.arbeiterkind.de/civicrm/contribute/transact?reset=1&id=1
http://www.arbeiterkind.de/index.php?id=9
http://www.arbeiterkind.de/index.php?id=10
ProfessorInnen, Lehrende, alle Fachbereiche, außeruniversitäre Einrichtungen und Institute


KONTAKT

Lokale ArbeiterKind.de Gruppe in Frankfurt am Main: frankfurt-main@arbeiterkind.de
Auch auf Facebook zu finden!

Regionalkoordinatorin Hessen

Ellen Herzog: herzog@arbeiterkind.de

Theodor-W.-Adorno-Platz 1

PA-Gebäude

Telefon: 069-79818565

Mobil: 0176-47307445

Der offene Treff von ArbeiterKind.de Frankfurt findet an jedem zweiten Dienstag des Monats ab 19:00 Uhr (bis ca. 21:00 Uhr) im Café Albatros, Kiesstraße 27, F-Bockenheim, statt.

http://www.frankfurt-main.arbeiterkind.de,

http://www.arbeiterkind.de

SCHLAGWORTE

ArbeiterKind.de, Erste an der Uni, Erste an der Hochschule, Ehrenamt, Bildungsgerechtigkeit, Bildungsaufstieg, Chancengerechtigkeit, Stipendium, Finanzierung, Studium, Studieneinstieg, Promotion, Fragen zum Studium, Engagement


Career Center der Goethe-Universität

(zum Artikel)

Das Career Center hilft Ihnen bei allen Fragen rund um Job, Beruf und Zusatzqualifikationen weiter. Die Leistungen im Überblick:
*Vermittlung von studienbegleitenden Jobs, Jobs für die Semesterferien, Minijobs, Praktika, Traineestellen, Festanstellungen *Zusatzqualifikationen und Workshops *KarrierePlaner, das Magazin des Career Centers, bietet Tipps und Tricks aus der Praxis.
Das Ziel des Career Centers ist, Studierende, Absolvent_innen und Berufserfahrene aller Fachrichtungen mit Unternehmen in Kontakt zu bringen. Das bedeutet langfristig bessere Chancen auf einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben und den richtigen Job.

KONTAKT

Career Center der Goethe-Universität
Theodor-W.-Adorno-Platz 5

Hörsaalzentrum - Campus Westend

Öffnungszeiten Beratungsbüro: montags 14.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags 13.00 bis 17.00 Uhr

Mehr: http://www.careercenter-jobs.de

SCHLAGWORTE

Karriere, Jobs, CareerCenter, Career Center, Berufseinstieg, Trainee, Professionals, Werksstudenten, Praktika, Praktikum


Career Service der Goethe-Universität

(zum Artikel)

Auflistung der Informationen und Anlaufstellen an der Goethe-Universität zu dem Themenfeld »Karriere«
Der Career Service der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist eine gemeinsame Einrichtung des Studien-Service-Centers, der Agentur für Arbeit und der CAMPUSERVICE GmbH.
Der Career Service möchte Sie unterstützen, sich frühzeitig mit Fragen der Karriereentwicklung und Berufswahl auseinanderzusetzen und Sie bei dem Übergang in das Berufsleben begleiten.
Die eigenen Stärken, Interessen und Werte erkennen ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl der beruflichen Zielrichtung. Neben vielen Workshops bietet der Career Service ein umfangreiches Programm zum individuellen Coaching mit erfahrenen Beratern/innen. Das Angebot ist für alle Studierenden der Goethe-Universität kostenfrei.

KONTAKT

http://www.career.uni-frankfurt.de

SCHLAGWORTE

Karriere


Berufsorientierung

(zum Artikel)

„Was will ich? Was kann ich? Wo will ich hin?“
Haben Sie sich diese Fragen schon gestellt? Wir möchten Sie darin unterstützen, bereits während des Studiums Ihre Potenziale und Kompetenzen zu erforschen und Ihre beruflichen Ziele in Bezug auf den Arbeitsmarkt zu definieren. Wir beraten Sie bei der beruflichen Orientierung im Studium In der Studienzeit lassen sich wichtige Grundsteine legen, damit Ihr Berufseinstieg leichter gelingt. Welche Schritte im Prozess Ihrer beruflichen Orientierung sind sinnvoll und wie können Sie diese realisieren?
*Schwerpunktbildung im Studium und berufsbezogene Themenwahl der Bachelor-/Masterthesis *Unter Umständen auch Neuausrichtung der Studienrichtung oder Wechsel in eine Ausbildung *Weiterqualifizierung, Promotion *Gezielte Kontakte zu Unternehmen
Wir beraten Sie, welche Schritte im Prozess Ihrer beruflichen Orientierung sinnvoll sind und wie Sie diese realisieren können.
Termine offene Sprechstunden
Mo 09:00 – 13:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro Erdgeschoss
Fr 09:00 – 13:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro Erdgeschoss


Karrierecoaching

(zum Artikel)

Neben der fachlichen Ausbildung durchlaufen Sie während des Studiums auch eine sehr wichtige Phase der Persönlichkeitsentwicklung. Allerdings bleibt neben Studium und Studienfinanzierung häufig wenig Raum zur bewussten Selbstreflexion. Hierbei kann unsere Einzelberatung inspirierende Fragen und wertvolle Hilfestellungen für Sie bieten.
Wir begleiten Sie bei Ihrer beruflichen Profilbildung
Karriere-Coaching ist ein stark nachgefragtes Einzelberatungsangebot zur Unterstützung der individuellen Profilbildung und beruflichen Ausrichtung bereits während des Studiums.Unter anderem besprechen wir mit Ihnen folgende Fragestellungen:
*Welche Tätigkeitsfelder kommen potentiell für mich in Frage? *Mittels welcher Praktika und Zusatzqualifikationen kann ich meine Ziele erreichen? *Welcher Studienschwerpunkt und welche Prüfungsthemen können mein Qualifikationsprofil abrunden?
Häufig geht es im Coaching auch darum, kurz-, mittel- und langfristige Ziele zu definieren. Am Studienende mündet das Karriere- Coaching in die Phase der Selbstvermarktung ein, d. h., nun geht es um Selbstpräsentation und die dazu gehörigen Entscheidungen und strategischen Überlegungen.
Termine offene Sprechstunden
Mi 14:00 – 16:30 Uhr | PEG-Gebäude | 1. OG, Raum 1.G014
Do 09:30 – 12:00 Uhr | PEG-Gebäude | 1. OG, Raum 1.G013


Arbeitsmarktperspektiven

(zum Artikel)

Um die individuellen Perspektiven und Chancen auf auf dem Arbeitsmarkt einschätzen zu können, sind fundierte Kenntnisse erforderlich. Wir empfehlen eine frühzeitige Analyse, welche Tätigkeitsfelder in Frage kommen, welche Stellenangebote es gibt und wie man sie findet, wie man auf dem „verdeckten“ Arbeitsmarkt sucht.
Wir liefern Ihnen Entscheidungsgrundlagen für Ihre Zukunft
Aufgrund unseres Netzwerkes mit Institutionen, die sich mit nationalen und internationalen Arbeit- und Beschäftigungsmärkten befassen, können wir Sie bei der Analyse Ihrer Situation auf dem Arbeitsmarkt unterstützen und Handlungsempfehlungen erarbeiten.
Folgende Themen können im persönlichen Gespräch behandelt werden:
*Welche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es für mein Studienfach? *Gibt es dazu ‚verwandte‘ Alternativen? *Wie sehen die branchenspezifischen Einstellungsverfahren aus? *Welche Trends und Prognosen gibt es für meine Berufsgruppe? *Welche Herausforderungen gibt es für meine Branche? *Welche Informationsquellen sind für mich relevant?
Mit diesen Auswertungen schätzen Sie ein, wie Ihre Erfolgsaussichten aussehen – und was Sie sich noch an Wissen und Können für einen erfolgreichen Berufsstart aneignen müssen.
Termine offene Sprechstunden
Mo 09:00 – 13:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro Erdgeschoss
Fr 09:00 – 13:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro Erdgeschoss


Bewerbungscheck

(zum Artikel)

Personaler müssen anhand von wenigen Anhaltspunkten entscheiden, ob ein Kandidat für eine Position im Unternehmen geeignet ist. Den Bewerbungsunterlagen kommt dabei eine entscheidende Bedeutung zu. Können Sie den Grund, warum Sie für die ausgeschriebene Stelle geeignet sind, im Rahmen eines einseitigen Anschreibens überzeugend und strukturiert darstellen?
Wir unterstützen Sie bei dem Verfassen Ihrer Bewerbung
Sie haben grundlegende Fragen zu Aufbau und Stil Ihrer schriftlichen Bewerbung? Wir unterstützen Sie bei der Beurteilung des ersten Eindrucks Ihrer Bewerbungsunterlagen. Dabei prüfen wir Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit, Übersichtlichkeit und Gliederung. Darüber hinaus optimieren wir mit Ihnen gemeinsam Formulierungen und Struktur Ihrer Bewerbung. Im Rahmen des individuellen Bewerbungschecks beantworten wir folgende Fragen:
*Wie verfasse ich ein attraktives Anschreiben? *Wie bringe ich eine Stellenanzeige und meine Bewerbungsunterlagen in Einklang zueinander? *Wie „verkaufe“ ich individuelle Kompetenzen im Anschreiben? *Wie präsentiere ich Arbeitserfahrungen in der Bewerbung? *Was spricht für/gegen die Angabe von Interessen im Lebenslauf?
Termine offene Sprechstunden
Mo 09:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro EG
Di 09:00 – 12:00 Uhr | PEG-Gebäude | 1. OG, Raum 1.G012
Do 13:00 – 17:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro EG
Fr 09:00 – 13:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro EG


Jobvermittlung

(zum Artikel)

Im Rahmen unserer Personalvermittlung bringen wir Studierende und Absolventen in Kontakt mit Unternehmen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden Teilzeit- oder Vollzeitjob. Bei Fragen zu Job- und Praktikumsangeboten, zum beruflichen Einstieg oder wenn Sie einen Check Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen – kommen Sie zu unseren Sprechzeiten in unser Beratungsbüro am Campus Westend im Hörsaalzentrum (neben dem Café „Sturm und Drang“).
Wir verfügen über ein breites Netzwerk an Unternehmenskontakten in unterschiedlichen Branchen. Alle aktuellen Jobangebote, Informationen zu Unternehmen und Veranstaltungen finden Sie auf unserem http://www.careercenter-jobs.de/index.php?site=start
Termine offene Sprechstunden
Mo 14:00 – 17:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro Erdgeschoss
Do 13:00 – 17:00 Uhr | Hörsaalzentrum | Beratungsbüro Erdgeschoss


Job-Messen

(zum Artikel)

Unser Career Service Team finden Sie auch auf den bekannten Jobmessen der Region. An unserem Messestand erhalten Sie Informationen zu unseren Angeboten. Job-Messen bieten Studierenden und Absolventen/ innen die Möglichkeit mit Unternehmen persönlich ins Gespräch zu kommen.
Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der http://www.jobmessen-uni-frankfurt.de/ an der Goethe-Universität Frankfurt


Workshops, Vorträge und Zusatzqualifikationen

(zum Artikel)

Im Rahmen eines Studiums an der Goethe-Universität eignen Sie sich methodische Fähigkeiten und spezifische Fachkompetenzen an. Dabei werden Sie jedoch zumeist nicht auf ein bestimmtes Berufsfeld vorbereitet. Umso bedeutender ist es daher, sich frühzeitig mit verschiedenen Berufsfeldern vertraut zu machen und die individuellen Stärken und Interessen zu identifizieren. Unsere Praxisvorträge und Workshopangebote zur beruflichen Orientierung unterstützen Sie dabei.
Darüber hinaus helfen wir Ihnen, Ihre individuellen Kompetenzen passgenau im Bewerbungsprozess einzubringen. Auch bei Ihren ersten Schritten in der Arbeitswelt unterstützen wir Sie.
*http://www.uni-frankfurt.de/50510313/Praxisvortraege *http://www.uni-frankfurt.de/50510717/Berufliche-Orientierung *http://www.uni-frankfurt.de/50510942/Bewerbungstraining *http://www.uni-frankfurt.de/51934139/berufliche-Schluesselkompetenzen
http://www.career.uni-frankfurt.de


Angebote der Arbeitsagentur

(zum Artikel)

#http://jobboerse.arbeitsagentur.de/
Weitere Informationen zu freien Stellen, auch für duale Studiengänge und für Ausbildungsstellen, bietet die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit. Sie ist, mit über einer Million Stellen und ca. drei Millionen Bewerberprofilen, Deutschlands größtes Online-Stellenportal.
Die wichtigsten Funktionen und Vorteile der JOBBÖRSE im Überblick:
*Mit wenigen Klicks können Sie sich über freie Stellen in den einzelnen Bundesländern, Landkreisen/Städten informieren. *Sie können gemeinsam mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater des Hochschulteams auf Ihr von der Agentur für Arbeit angelegte Stellengesuche zugreifen, um damit selbst nach Stellen zu suchen. *Individuelle Stellengesuche können (zusätzlich) selbst angelegt werden. *Wer sich auch von Arbeitgebern finden und kontaktieren lassen möchte, kann sein Stellengesuch in der JOBBÖRSE veröffentlichen. *Bewerbungen können auch direkt über die JOBBÖRSE erstellt, verschickt und verwaltet werden *Auf Wunsch informiert ein virtueller Suchassistent regelmäßig über neue passende Stellenangebote.
Der Download der JOBBÖRSE-App ist direkt über den iTunes-App Store bzw. Google Play-Store möglich.

  1. https://ben.arbeitsagentur.de/ben/

Interesse an beruflichem Wechsel, Aufstieg oder Wiedereinstieg? Der Berufsentwicklungsnavigator BEN ist ein interaktiver Online-Service. Er stellt Ihnen umfassende Informationen zu den Themen Berufe, Weiterbildung und Beschäftigungschancen zur Verfügung – individuell zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.
Wählen Sie aus den Themenfeldern aus:
*Berufswechsel *Aufstieg *Weiterbildung *Wiedereinstieg
Planen Sie ausgehend von Ihrer persönlicher Situation, Ihrem Anliegen und Ihren Vorstellungen mitBEN Ihre berufliche Weiterentwicklung und gestalten so aktiv Ihre Zukunft.
  1. http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/

Bei über 3.000 Berufen kann man bei der Internetrecherche schon mal den Überblick verlieren. Die Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit, die die Berufsbilder enthält, die es gegenwärtig in Deutschland gibt, bietet hier umfassend, komfortabel und multimedial Hilfe an – und das alles kostenfrei. Welche Zugangsvoraussetzungen bestehen für einen Beruf, welches sind die Tätigkeitsbereiche, was müssen Sie für Kompetenzen mitbringen? Das Datenbank-Netzwerk informiert und verlinkt zu einer Liste relevanter Jobbörsen. Zudem sind Hinweise über mögliche Spezialisierungen und Weiterbildungen vorhanden. Bis zu 60 dieser Informationsfelder sind den einzelnen Berufsbildern zugeordnet.
  1. http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/

KURSNET, die größte Aus- und Weiterbildungsdatenbank in Deutschland enthält z. Zt. über 2,6 Millionen Bildungsangebote. Das Portal wird von der Bundesagentur für Arbeit organisiert und kann über www.arbeitsagentur. de kostenfrei aufgerufen werden. Die Stiftung Warentest hat 2011 das Portal KURSNET unter 26 Weiterbildungsbanken zum Testsieger gekürt.
In KURSNET werden Sie über Bildungsangebote von schulischer Ausbildung über grundständige und weiterführende Studiengänge bis zu Weiterbildungsmaßnahmen für Berufstätige informiert. Die Bildungsangebote sind mit einfachen Suchkriterien leicht aufrufbar. Im Nachrichtenteil werden Sie tagesaktuell zu Themen wie Ausbildung, Studium, Weiterbildung etc. informiert.
KURSNET kann von Bildungssuchenden, Unternehmen und Bildungsanbietern in verschiedener Weise genutzt werden. Studierende können so Vorschläge zu weiterführenden Studiengängen abrufen.


Evangelische Studierendengemeinde (ESG)

(zum Artikel)

Die Evangelische Studierendengemeinde möchte den Studierenden der Hochschulen Frankfurts eine bunte Plattform bieten, auf der sie andere Studierende kennenlernen, gemeinsam Freizeit verbringen, Spiritualität und Ökumene erleben und sich mit Lerngruppen treffen können.

KONTAKT

Campus Westend, Susanna von Klettenberg-Haus, Siolistr. 7, Tel: 069 / 478621020, mail@esg-frankfurt.de, http://www.esg-frankfurt.de; Sekretariat: Jutta Germscheid, Sabine Rupp.
Ruth Habermann, Pfarrerin, Termine nach Vereinbarung. Tel: 069 / 478621024;


Beratung und Unterstützung rund ums Studium

(zum Artikel)

ESG-Referent_innen bieten Beratung und Unterstützung rund ums Studium, z.B. Beratung in Studienfragen und Kurse zur Stressbewältigung.

KONTAKT

Campus Westend, Susanna von Klettenberg-Haus, Siolistraße 7, Tel: 069 / 478621020, Fax: 069 / 478621017, mail@esg-frankfurt.de, http://www.esg-frankfurt.de


Frankfurter Akademisches Schlüsselkompetenz-Training

(zum Artikel)

An der Uni ist vieles anders als an der Schule: Es gibt beispielsweise viel weniger Vorgaben, man erstellt seinen Stundenplan selbst, muss sich seine Zeit selbständig einteilen, sich an andere Lern- und Arbeitsformen gewöhnen und ein großes Arbeitspensum bewältigen. Damit das gelingt und die Freude am Fach erhalten bleibt, sind grundlegende Fähigkeiten wichtig, die sogenannten Schlüsselkompetenzen. Dazu zählen Fertigkeiten wie selbstorganisiertes Lernen, Planen und Strukturien, Prüfungsvorbereitung und Gesprächsführung, Gestaltung von Präsentationen und Diskussionen. Auch das Lesen und Schreiben englischsprachiger Texte gehört dazu. Zu diesem Zweck stellt das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz-Training ein Angebot bereit, dass Studierende die Möglichkeit bietet, diese grundlegenden Studientechniken zu erwerben und die eigene Studienpraxis in der Gruppe zu reflektieren und produktiv weiterzuentwickeln. Die Workshops werden von zertifizierten Trainer*innen geleitet, die über langjährige Erfahrung im Hochschulkontext verfügen. Das Angebot ist kostenfrei, da die Workshops aus Studiengebührenersatzmittel (sog. QSL- Mittel) finanziert werden, und steht allen eingeschriebenen Studierenden der Goethe-Uni zur Verfügung. Ausgenommen hiervon sind Promotionsstudierende und Studierende der U3L.



KONTAKT

Aktuelles Programm und Anmeldung unter:
http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/45043283/schluesselkompetenzen

Dr. Ulrike Gerdiken, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, Raum IG 3.551, u.gerdiken@em.uni-frankfurt.de

SCHLAGWORTE

Beratung, Diskutieren, Englisch, Kommunikation, Konfliktmanagement, Lernstrategien, Medienkompetenz, Moderieren, Motivation, Organisieren, Präsentieren, Vortragen, Prüfungsvorbereitung, Referate vorbereiten, Rhetorik, Schlüsselkompetenzen, Schlüsselqualifikationen, Selbstmanagement, Selbstorganisation, Stressmanagement, Teamarbeit, Zeitmanagement


GRADE – Goethe Research Academy for Early Career Researchers

(zum Artikel)

GRADE is the central research institution of Goethe University and offers multi-disciplinary qualificiation programs, guidance, and support to researchers during their PhD or Postdoc stage. GRADE aims to ensure the high-quality provision of professional development training to researchers who are in the early stages of their career. GRADE adheres to international standards in graduate and post-graduate education and it strives to constantly revise and improve its services in line with the needs and interests of the academic community at its location in Frankfurt.

KONTAKT

Dr. Sybille Küster, Campus Bockenheim, Senckenberganlage 31, Juridicum, Tel: 069/798‑49411, Fax 069/798‑49407, grade@uni-frankfurt.de, http://www.uni-frankfurt.de/51934152/100_landingpage


GRADE Center Gender

(zum Artikel)

The interdisciplinary GRADE Center Gender encourages and supports PhD and Post-Doc candidates in developing viable and significant research questions on the basis of the current state of research. The Center offers a forum for early-stage researchers in the field of Gender Studies to effectively support target-oriented research projects meeting highest international standards. At the same time candidates get the necessary backing to complete their dissertation respectively habilitation in due time. With a broad range of thematically and methodically focused workshops GRADE Gender offers the opportunity to discuss and elaborate dissertation and habilitation projects with internationally renowned scholars. Furthermore, GRADE Gender invites members to attend interdisciplinary lecture series with changing topics and to participate in an annually hosted summer school.

KONTAKT

http://www.uni-frankfurt.de/52320203/250_GRADE_Centers?
http://www.cgc.uni-frankfurt.de/en/graduate-support/grade-centre-gender/events/

Kontaktperson für Fragen:

Dr. Marianne Schmidbaur

Telefon: +49 (0)69 798-35103

Email: schmidbaur@soz.uni-frankfurt.de


Individual Coaching

(zum Artikel)

GRADE participants are welcome to attend individual coaching sessions conducted by a professional coach as part of the services provided by GRADE. The sessions offer individual support – for instance in transitional phases (e.g. during the period between graduation and the taking up of a PhD course, or the time between the completion of a dissertation and the next step towards a career in academic or non-academic contexts); in situations in which personal questions and problems need clarification (e.g. concerning the supervisory relationship, the working environment, or family matters that infringe on one’s academic performance; or in crisis situations which might arise in the process of doing research and writing up the dissertation.

KONTAKT

More information: http://www.grade.uni-frankfurt.de/coaching


Training Program

(zum Artikel)

As a central part of its services, GRADE offers a wide range of workshops designed to enhance young researchers’ professional skills, personal development, and career prospects.

KONTAKT

More information: [http://www.grade.uni-frankfurt.de/trainingprogram http://www.grade.uni-frankfurt.de/trainingprogram] Desiree Dietrich, Campus Bockenheim, Senckenberganlage 31, Juridicum, Tel: 069 / 798‑49458, workshops@grade.uni-frankfurt.de


Goethe-Unibator – Existenzgründung an der Universität

(zum Artikel)

Die Goethe-Universität bietet mit dem Goethe-Unibator Lehrangebote und Unterstützung insbesondere für Studierende, aber auch wissenschaftliche Mitarbeiter_innen und Alumni aller Fachbereiche der Universitätäten im Rhein-Main Gebiet in den frühen Phasen einer Unternehmensgründung an. Ziel ist es, durch eine gelebte Gründungskultur unternehmerisches Denken und Handeln an der Hochschule zu fördern. Der Goethe-Unibator bildet dabei eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und ermöglicht innovativen Ideen aus der Wissenschaft einen erfolgreichen Markteintritt. Hinweis: Informationen über (Lehr)Veranstaltungen in Kooperation mit dem Goethe-Unibator werden über die http://goetheunibator.de/?lang=de und den http://dev.goetheunibator.de/wordpress/newsletteranmeldung/ angekündigt.

KONTAKT

Katharina Funke-Braun, Campus Bockenheim, Senckenberganlage 31, Juridicum 510, Tel: 069 / 798‑ 23472, funke-braun@goetheunibator.de, http://www.goetheunibator.de


Graduiertenkolleg Theologie als Wissenschaft

(zum Artikel)

Das Graduiertenkolleg 1728 „Theologie als Wissenschaft“ rekonstruiert und erforscht seit 2012 Formierungsprozesse der Reflexivität von Glaubenstraditionen. In historischer und systematischer Analyse werden auf interdisziplinärem Forschungsweg die Begründungen religiöser Geltungsansprüche untersucht.
Das Kolleg zeichnet sich durch seine interkonfessionelle, interreligiöse und transdisziplinäre Forschungsarbeit aus. Diese fußt auf der Zusammenarbeit von vier Fachbereichen der Goethe-Universität – Evangelische und Katholische Theologie, Philosophie und Geschichtswissenschaften – sowie des Instituts für Studien der Kultur und Religion des Islam und einer Kooperation mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Die Forschung zielt darauf, unter anderem durch Einbindung nicht-theologischer Wissenschaften, den Wissenschaftscharakter der Theologie(n) zu plausibilisieren sowie speziell zur Etablierung von Islamischer Theologie im deutschen universitären Kontext beizutragen.
Das Graduiertenkolleg bietet ein vielfältiges Studienprogramm und gibt den KollegiatInnen die Möglichkeit, das Thema „Theologie als Wissenschaft“ in seiner Vielgestaltigkeit kennen zu lernen. Das breit gefächerte Angebot an Workshops, das in Kooperation mit der http://www.grade.uni-frankfurt.de/ realisiert wird, sorgt für notwendige Softskill- und Methoden-Kenntnisse der Promovierenden. Zum Ziel des Graduiertenkollegs gehört es, AbsolventInnen mit interreligiöser Kompetenz heranzubilden, eine generelle Sensibilität für unterschiedliche – etwa religiöse oder ethnische – Hintergründe zu schaffen und eine Hebung des Frauenanteils in den beteiligten Wissenschaften zu erreichen.

KONTAKT

http://www.theologie-als-wissenschaft.de/


International Office

(zum Artikel)

Das International Office ist u. a. zuständig für die Beratung zum Studium im Ausland, Austauschprogramme und Hochschulpartnerschaften sowie für die Betreuung von Gaststudierenden und -wissenschaftler_innen. Für internationale Studienbewerber_innen und Studierende, die für ein reguläres Studium an die Goethe-Universität kommen, werden Beratung und Betreuung in den Bereichen Bewerbung, Studienangebot, Studienorganisation, sozialer Fragen und Abschlussstipendien angeboten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

KONTAKT

International Office, Campus Westend, PEG-Gebäude, 2. Stock
Aktuelle Informationen: http://www.uni-frankfurt.de/international


Academic Welcome Program for highly qualified refugees

(zum Artikel)

Anmeldung & Bewerbungsberatung für das „Academic Welcome Program“, Information und Beratung zum Hochschulzugang für hochqualifizerte Flüchtlinge

KONTAKT

Marius Jakl, Julia Jochim, Maryam Sayegh-Hussein:
Campus Bockenheim, Hörsaalgebäude, Eingang Mertonstraße, 1.OG, Büro 101

Sprechzeiten: Di 9-12 Uhr & Mi 13-16 Uhr

Tel: (069) 798-17296

E-Mail: awp@uni-frankfurt.de

Aktuelle Informationen: http://www.uni-frankfurt.de/awp


Servicestelle Studium und Flucht

(zum Artikel)

Beratung und Betreuung von Studierenden mit Fluchthintergrund

KONTAKT

Campus Westend, PEG-Gebäude, 2. OG
Sprechzeiten: Mo 10-12 Uhr & Mi 12-14 Uhr

E-Mail: studium-flucht@uni-frankfurt.de

Internet: www.uni-frankfurt.de/Studium-Flucht


Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

(zum Artikel)

Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) Frankfurt bietet eine Vielzahl von Angeboten für Studierende in verschiedensten Lebens- und Studienphasen an.

KONTAKT

Sekretariat: Marijana Vucak, Anne Curpanen
Mo - Do: 8:30 - 17 Uhr, Fr: 8:30 - 13 Uhr

Siolistraße 7 I Campus Westend

069 . 78 80 87 0, khg@khg-frankfurt.de

www.facebook.com/KHG.Frankfurt


Prüfungscoaching

(zum Artikel)

Klärung der Stärken und Schwächen, Steigerung der Lernmotivation, Entwerfen einer Lernstrategie.

KONTAKT


Pfr. Joachim Braun, Diplom-Theologe, Hochschulpfarrer

Gabriele von Erdmann, Diplom-Theologin

Dr. rer. nat Dr. phil. Dirk Preuß, Biologe, Theologe

Hannah Becker, L3-Theologie/Anglistik

Ines Portugall, Diplom-Theologin

Sr. Laura Knäbel MMS, Diplom-Theologin, Kunsttherapeutin

Siolistraße 7 I Campus Westend

069 . 78 80 87 0

khg@khg-frankfurt.de


Psychologische Beratung

(zum Artikel)

Wenn aus konkreten Schwierigkeiten Probleme geworden sind und Studierende nicht weiterkommen, suchen die Mitarbeiter/-innen gemeinsam mit den Studierenden nach Lösungen, kurz- oder längerfristig zu mehr Freude und Zuversicht zu finden. Auch Krisen und Prozesse aus der Vergangenheit haben hier ihren Platz: vertraulich, kompetent, kostenlos.

KONTAKT

Pfr. Joachim Braun, Hochschulpfarrer, Diplom-Theologe, Geprüfter Psychologischer Berater (VFP)
Siolistraße 7 I Campus Westend

069 . 788 80 87 14

braun@khg-frankfurt.de


Mentoring Hessen

(zum Artikel)

Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft

(zum Artikel)

Mentoring Hessen ist das Verbundprojekt der hessischen Hochschulen zur Förderung von Frauen auf ihren Karrierewegen in Wissenschaft und Wirtschaft. Die enge Kooperation mit Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ermöglicht eine Bündelung der Kompetenzen und Ressourcen für eine gezielte und effektive Unterstützung.
Das Angebot von Mentoring Hessen besteht aus Mentoring, Training und Networking und richtet sich an Frauen in den Übergangsphasen vom Studium bis zur Professur bzw. in eine Führungsposition in Wissenschaft oder Wirtschaft. Begleitend zu passgenauen Mentoring-Förderlinien werden Workshops und Networking-Veranstaltungen angeboten, die die persönliche Weiterentwicklung und Entscheidungsfindung angesichts vielfältiger Karriereoptionen fördern.
Die Zielgruppen von Mentoring Hessen sind Studentinnen der naturwissenschaftlich-technischen Fächer (MINT Fächer) sowie Doktorandinnen, weibliche Postdocs, Habilitandinnen, Juniorprofessorinnen und Privatdozentinnen aller Fächer. Je nach Statusphase und Zielsetzung für das Mentoring können sich Interessentinnen zwischen den Förderlinien ProCareer.MINT, ProCareer.Doc, ProAcademia und ProProfessur entscheiden. In den Mentoring-Programmen ProCareer.MINT und ProCareer.Doc stehen den Mentees erfolgreiche Frauen aus Wissenschaft, Wirtschaft oder Verwaltung als Mentorinnen zur Seite, in ProAcademia und ProProfessur sind es Professorinnen und Professoren aus Wissenschaft und Forschung.

KONTAKT

Mentoring Hessen
Senckenberganlage 31, Juridicum 9. Stock

60325 Frankfurt am Main

Tel.: (069) 798-49 73 1

Fax: (069) 798-49 72 5

E-Mail: info@mentoringhessen.de

Internet: www.mentoringhessen.de


Methodenzentrum Sozialwissenschaften

(zum Artikel)

Beratung in Methodenfragen

(zum Artikel)

Das Methodenzentrum Sozialwissenschaften organisiert für Studierende der Fachbereiche 02, 03, 04 und 05 Beratungsangebote zu qualitativen und quantitativen Methoden sowie eine Testberatung. Diese sollen eine zusätzliche Hilfestellung, insbesondere für die Planung, Durchführung und Auswertung empirischer Studien darstellen. Die Themen der Methodenberatung umfassen die Wahl des Studiendesigns und der Analyseverfahren, Hinweise zur Umsetzung der Datenanalyse in SPSS sowie Tipps zur Interpretation von Ergebnissen. Während der Testberatung werden die Studierenden bei der Auswahl von geeigneten Testverfahren unterstützt. Darüber hinaus können Fragen zur Testkonstruktion, zur Auswertung und Interpretation von psychologischen Tests geklärt werden.

KONTAKT

Weitere Informationen unter:
http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/40729679/beratung


Ombudsmann der Universität Frankfurt

(zum Artikel)

Ombudsmann für Studierende und Promovierende

(zum Artikel)

Prof. Dr. Jürgen Bereiter-Hahn wurde vom Senat der Universität zum Interessenvertreter für die Studierenden und wissenschaftlichen Bediensteten der J.W. Goethe-Universität gewählt und ist Anlaufstelle und Ansprechpartner für Studierende und Promovierende einschließlich des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Probleme, Beschwerden oder Verbesserungsvorschläge haben.

KONTAKT

Sprechstunde: Di 13-14 Uhr und nach Vereinbarung (bitte zunächst Kontaktaufnahme per E-Mail), auch in der vorlesungsfreien Zeit.
Prof. Dr. Jürgen Bereiter-Hahn, Seminarpavillon (Hansaallee), R. 1.105, 60629 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 798‑32256

E-Mail: ombudsmann@uni-frankfurt.de

http://www.uni-frankfurt.de/47859932/ombuds_studierende


STUBE-Projekt

(zum Artikel)

STUBE Hessen' ist ein '''STU'''dien'BEgleitendes Programm für Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika, die an hessischen Hochschulen studieren.
STUBE Hessen organisiert Tagesveranstaltungen, Wochenendseminare und 5-tägige Akademien zu globalen und entwicklungsbezogenen Fragestellungen, zum Beispiel zu Bildung, Menschenrechten, Umwelt oder Wirtschaft. Die Veranstaltungen thematisieren auch die Berufsperspektiven für ausländische Studierende und Absolvent/innen. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernimmt STUBE – einschließlich der Kosten, die für die Betreuung von Kindern anfallen.
STUBE Hessen bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit die Themen selbst beim jährlich stattfindenden Planungstag mitzubestimmen. Als Co-Leiter/in oder als Referent/in können Studierende die Veranstaltungen mitgestalten, das eigene Wissen weitergeben und die Atmosphäre positiv beeinflussen.
STUBE Hessen fördert berufsvorbereitende Praktika- und Studienaufenthalte (bPSA) in Afrika, Asien und Lateinamerika und übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen die Reisekosten.
STUBE Hessen unterstützt lokale Initiativen und Arbeitsgruppen ausländischer Studierender bei der Organisation und Durchführung von entwicklungspolitisch orientierten Veranstaltungen an ihrem Hochschulort.
STUBE Hessen ist ein Projekt des World University Service in Zusammenarbeit mit den Evangelischen Studierendengemeinden in Hessen. Das Projekt wird finanziert mit Mitteln des Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und aus Mitteln des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung - Brot für die Welt.

KONTAKT

Eileen Paßlack STUBE Hessen-Referentin, World University Service e.V., Goebenstraße 35, 65195 Wiesbaden, Tel: 0611 / 9446-171, Fax: 0611 / 446-489, stube-ref@wusgermany.de, http://www.wusgermany.de/de/auslaenderstudium/stube-hessen, STUBE-Seite auf Facebook: https://www.facebook.com/STUBE.Hessen

SCHLAGWORTE

Interkulturelle Kompetenzen, Sustainable Development, Entwicklungszusamenarbeit, Schwellen- und Entwicklungsländer, Praktikaförderung, Globales Lernen, Internationales


Schreibzentrum

(zum Artikel)

Schreiben lehren und lernen stehen am Schreibzentrum im Mittelpunkt: Neben Workshops zum wissenschaftlichen, aber auch journalistischen und kreativen Schreiben gibt es für alle Studierenden die Möglichkeit, eine individuelle Schreibberatung in Anspruch zu nehmen. Außerdem können sich mehrsprachige Studierende im Rahmen einer sprachsensiblen Beratung Wege zum produktiven Umgang mit ihrer eigenen Mehrsprachigkeit beim Schreiben in der Wissenschaftssprache Deutsch erschließen.
Darüber hinaus können Studierende sich für die Ausbildung zum*r Peer Tutor*in bewerben und lernen, andere Studierende in ihren Schreibprozessen zu unterstützen.


Schreibzentrum am Riedberg

(zum Artikel)

Das Schreibzentrum am Riedberg unterstützt gezielt Studierende der Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik bei der Entwicklung ihrer wissenschaftlichen Schreibkompetenz. Weitere Informationen zum Angebot des Schreibzentrums am Riedberg gibt es auf dessen http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/67284874/Startseite.

KONTAKT

http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/43403430/Schreibzentrum
Schreibberatung für Studierende der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (auch Abschlussphase) unter schreibzentrum@dlist.uni-frankfurt.de

Schreibberatung für Studierende der Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik unter SZaR@dlist.uni-frankfurt.de

Schreibberatung für Doktorand*innen bei Dr. Stephanie Dreyfürst (dreyfuerst@lingua.uni-frankfurt.de) und Dr. Nadja Sennewald (sennewald@em.uni-frankfurt.de)

Schreibberatung für Doktorand*innen in den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik bei Dr. Florian Durst (durst@em.uni-frankfurt.de)

Sprachsensible Beratung bei Dr. Daniel Spielmann (spielmann@em.uni-frankfurt.de)

Schreibzentrum, Goethe-Universität, IG-Farben-Haus, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, Postfach 17, 60629 Frankfurt, Raum 0.213, Q2, Tel: 069 / 798‑32845


Studentenwerk Frankfurt am Main

(zum Artikel)

KONTAKT

Anstalt des öffentlichen Rechts, Postfach 90 04 60, 60444 Frankfurt, info@studentenwerkfrankfurt.de, http://www.studentenwerkfrankfurt.de


Beratungszentrum des Studentenwerks Frankfurt am Main

(zum Artikel)

Hier beraten und unterstützen wir Sie bei allen für Studierende relevanten Themen, wie:
*Studienfinanzierung *Wohnen *Studieren mit Kind *Soziale Fragen *Semesterticket-Härtefonds *Internationale Studierende *ISIC – Internationaler Studierendenausweis *Studijobs
Im Beratungszentrum finden Sie alle Anträge und Formulare, die Sie für BAföG und die Rückerstattung des Semestertickets durch den Härtefonds benötigen. Jobangebote finden Sie in unserer Online-Jobbörse unter http://www.studentenwerkfrankfurt.de. Außerdem hängen aktuelle Job- sowie Privatzimmerangebote in unseren Schaukästen aus. Kommen Sie persönlich vorbei, rufen Sie an oder schreiben Sie eine Email.

KONTAKT

Kontakt: Hörsaalzentrum, Campus Westend, Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 5, 60323 Frankfurt.
Öffnungszeiten: Mo bis Do von 9-17 Uhr, Fr von 9-15 Uhr, Tel: 0180 / 1788336 (3,9 Cent/min. dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/min.), bafoeg@studentenwerkfrankfurt.de, beratungszentrum@studentenwerkfrankfurt.de

Studieren mit Kind:http://www.studentenwerkfrankfurt.de/beratung-service/studieren-mit-kind.html


Studien-Service-Center

(zum Artikel)

Teilzeitstudium

(zum Artikel)

Das Teilzeitstudium an den Hochschulen des Landes Hessen ist in § 9 und mit Inkrafttreten der neuen Hessischen Immatrikulationsverordnung (ImmaVO) zum 01. April 2010 neu geregelt worden. Danach können grundständige Studiengänge auch im Teilzeitstudium absolviert werden, wenn und soweit die Prüfungsordnung des gewählten Studiengangs, der mit einer Hochschulprüfung abschließt, dies nicht ausschließt und für das entsprechende Fachsemester keine Zulassungsbeschränkungen bestehen. Weitere Informationen unter: http://www2.uni-frankfurt.de/35793994/teilzeitstudium

KONTAKT

Studien-Service-Center Studierendensekretariat,
Öffnungszeiten: Campus Westend, Mo und Mi 14-17 Uhr/ Di und Do 8.30-11.30 Uhr, Grüneburgplatz 1, Gebäude: PEG-Gebäude, 1. OG, Fax: 069 / 798‑7982;

Postadresse: Universität Frankfurt Studierendensekretariat, Postfach 11 19 32, 60629 Frankfurt, Telefonhotline: 069 / 798‑79 80 (Mo-Fr 9-12h und Mo-Do 13-16h), Fax: 069 / 798‑79 82, ssc@uni-frankfurt.de


Studiumdigitale

(zum Artikel)


studiumdigitale ist die zentrale eLearning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt und bietet Angehörigen der Universität Beratung, Unterstützung und Qualifizierung rund um den Einsatz digitaler Medien in der Lehre. Zudem koordiniert studiumdigitale die jährlichen eLearning-Förderausschreibungen für Lehrende und Studierende zur Umsetzung von Projektideen und betreut auch im Rahmen des Projektes "Starker Start ins Studium" die Qualifizierung studentischer Tutor*innen und Mentor*innen.


Qualifizierung für studentische Tutor*innen

(zum Artikel)

Das Programm zur Tutorenqualifizierung wird im Rahmen des Projektes „Starker Start ins Studium“ angeboten und hat das Ziel, die Qualität der Lehre und die Betreuungssituation für Studierende in der Studieneingangsphase zu verbessern. Tutor*innen lernen zunächst in Grundlagentrainings, ihre Tutorien zu optimieren. Dazu gehört, die eigene Rolle als Tutor*in zu reflektieren und Techniken zu kennen, um Inhalte klar zu strukturieren und verständlich zu vermitteln. Aber auch ein Zeitmanagement zu entwickeln, aktivierende Methoden sinnvoll einzusetzen oder auch unterschiedliche Lerntypen und Lernstrategien zu kennen gehören zur Qualifizierung.
In den Naturwissenschaften tätige Tutor*innen hingegen werden z.B. zum Korrigieren von Übungszetteln und Protokollen oder zur Hilfestellung im Labor geschult. Fachübergreifende Vertiefungstrainings behandeln Diversity-Aspekte oder den Einsatz digitaler Medien.
Durch den Besuch von einem Grundlagentraining und einer fachspezifischen bzw. fachübergreifenden Vertiefung können Tutor*innen das Frankfurter Tutorenzertifikat erwerben.
Informationen zum kompletten Programm der Tutorenqualifizierungen: http://www.tutoren.uni-frankfurt.de

KONTAKT

Bettina Kühn, Tel: 069/798-23645, tutorentraining@.uni-frankfurt.de, http://www.tutoren.uni-frankfurt.de


SeLF - studentische eLearning-Förderung an der Goethe-Universität

(zum Artikel)

Die studentische eLearning-Förderung (SeLF) hat das Ziel, studentische Initiativen und Ideen rund um den Einsatz digitaler Medien zu initiieren und zu unterstützen und so die Umsetzung studentischer eLearning-Konzepte zu ermöglichen. Mit SeLF sollen Projekte und Initiativen gefördert werden,
*die zu einer allgemeinen Verbesserung der Lehre, der Lehr- und Studienbedingungen und des Lernens beitragen, *die Unterstützung und Verbesserung vorhandener Lehrszenarien durch den Einsatz digitaler Medien anstreben und *die eine Umsetzung neuer innovativer eLearning-Vorhaben durch Studierende ermöglichen.
Dazu gehören beispielsweise die Entwicklung und Umsetzung didaktischer Szenarien, die ergänzend und begleitend zur Präsenzlehre den Einsatz multimedialer Lerneinheiten oder netzbasierter Kommunikation, Kooperation oder Betreuung zum Ziel haben. Ebenso werden Projekte gefördert, deren Ziel die Entwicklung netzbasierter Inhalte zum ergänzenden Selbststudium durch Studierende ist. Projekte werden in der Antragsphase und entlang ihrer Umsetzung durch das studiumdigitale-Team beraten und begleitet:

KONTAKT

Ralph Müller, Tel: 069/798-24609, self@studiumdigitale.uni-frankfurt.de, http://self.uni-frankfurt.de


eLearning-Angebote, Vorlesungsaufzeichnungen, Beratung und Support

(zum Artikel)

Viele Lehrveranstaltungen werden mit Hilfe des Einsatzes digitaler Medien begleitet. Die Angebote reichen von der Bereitstellung von Übungen und Begleitmaterialien zu Vorlesungen bis hin zu digitalen Lerninhalten zum Selbststudium oder auch ganzen Vorlesungsaufzeichnungen. Viele Veranstaltungen werden auch durch Online-Kurse begleitet, z.B. mit den universitären Lernplattformen OLAT oder Moodle. An der Universität Frankfurt kommen auch Tools wie Wikis, ePortfolios und weitere Medien zur Kooperation und Kommunikation zum Einsatz. Digitale Selbstlernmaterialien werden zudem auf dem LernBar-Portal der Goethe-Universität und die Vorlesungsaufzeichnungen – soweit sie öffentlich bereitgestellt werden – auf dem eLecture-Portal der Goethe-Universität bereit gestellt. Bei studiumdigitale können sich Lehrende und Studierende zum Einsatz digitaler Medien in der Lehre beraten und qualifizieren lassen und sich an den jährlichen Fördermöglichkeiten und in dem eLearning-Netzwerk beteiligen.
*Portal mit Vorlesungsaufzeichnungen (nur soweit frei im Netz verfügbar): http://electure.studiumdigitale.uni-frankfurt.de *Portal mit Selbstlerninhalten (nur soweit frei im Netz verfügbar): http://lernbar.uni-frankfurt.de *Qualifizierungsprogramm „Digitale Medien in Bildungsprozessen“: http://www.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/58534340/Workshops

KONTAKT

Leitung und Geschäftsführung: Prof. Dr. Detlef Krömker, Tel: 069 / 798‑24600, info@studiumdigitale.uni-frankfurt.de, http://www.studiumdigitale.uni-frankfurt.de

SCHLAGWORTE

Qualifizierung, Tutor, Mentor, Tutoren, Mentoren, Grundlagen, Vertiefung, Programm, eLearning, Beratung, Support, Vorlesungsaufzeichnung, eLearning, Blended Learning, Studium, SeLF, Förderung, Ausschreibung, Fördergeld


Universität des 3. Lebensalters

(zum Artikel)


Die Universität des 3. Lebensalters ist eine Bildungsinstitution an der Goethe-Universität. Angesprochen sind insbesondere ältere Erwachsene, die sich in Seminaren, Vorlesungen, Arbeitsgruppen innerhalb eines akademischen Rahmens mit Fragen der Wissenschaft und Bildung auseinandersetzen und an der eigenen Weiterbildung arbeiten wollen. Darüber hinaus wird Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit Fragen des Alterns, des höheren Alters und zur Teilnahme an gerontologischen Forschungsprojekten gegeben. Studierenden der Goethe-Universität steht die Teilnahme an den Veranstaltungen ohne besondere Anmeldung offen.

KONTAKT

Kontakt: Senckenberganlage 31, 6. OG, Raum 612, Tel: 069 / 798‑28861, Fax: 069 / 798‑28975, u3l@em.uni-frankfurt.de, http://www.u3l.uni-frankfurt.de;
Studienberatung / allgemeine Auskünfte im Raum 612, Mo-Do 9.30-12.30 Uhr, Mi 13.30-16.00 Uhr


Zentrale Studienberatung

(zum Artikel)

Die Mitarbeiter*innen der Zentralen Studienberatung (ZSB) beraten in studienbezogenen Fragen und stehen allen Studierenden und Studieninteressierten als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.
Wir bieten Ihnen Beratung zu folgenden Themen an:
*Informationen zu Studiengängen (Anforderungen, Inhalte, Aufbau, Schwerpunkte, mögliche Kombinationen, Anschlussmöglichkeiten, etc.) *Unterstützung bei der Studienwahl *http://www.uni-frankfurt.de/55705366/Beratungsnetzwerk Unterstützung bei der Suche nach alternativen Studienmöglichkeiten *Informationen zur Bewerbung (mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung) *Informationen zum Fach- oder Ortswechsel *Studieren mit Kind oder Pflegeaufgaben *Vereinbarkeit von Studium und Nebentätigkeiten *Studieren mit Behinderung *http://www.uni-frankfurt.de/50515637/01_Pruefungscoaching

KONTAKT

Sprechstundentermine und Lagepläne unter:
http://www.zsb.uni-frankfurt.de


Die Karriere-Beratung der Goethe-Universität

(zum Artikel)

Orientierung geben, Wege aufzeigen!
Wir möchten Sie als Studierende ab dem 3. Semester und bis 1 Jahr nach Studienabschluss unterstützen, durchdachte und individuell begründete Entscheidungen für Ihre Karriere zu treffen. Denn als Absolvent_in der Goethe-Universität sollen Sie in der Lage sein, sich überzeugend auf dem Arbeitsmarkt zu präsentieren. Je eher Sie sich mit Ihren Kompetenzen und Ihren beruflichen Chancen beschäftigen, desto handlungsfähiger werden Sie. Unsere Karriereberatung im Studien-Service-Center bietet Ihnen Informationen in allen Fragen rund um die KarrierePlanung und den Übergang vom Studium zum Beruf. Dabei unterstützen wir Sie gerne:
*Standortbestimmung *Stärken-Analyse *Entwicklungspotenzial *Ziele und Zielkonflikte *Work-Life-Balance *Selbstmanagement
Wie wir das machen? Zum einen durch Workshops mit Kooperationspartnern, zum anderen durch die Chance für ein individuelles Karrierecoaching. Unsere versierten Coachs erarbeiten mit Ihnen eine persönliche Stärken-Analyse, um Ihre Erfahrungen und Qualifikationen mit den aktuellen Anforderungen des Jobmarktes abzugleichen. Nutzen für Studierende:
*Intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit, um die Entwicklungsprozesse im laufe des Studiums anzuregen und zu unterstützen. *Persönlichkeit ist im Bewerbungsprozess eines der zentralen Auswahlkriterien Gezielte Profilentwicklung statt Sammeln beliebiger Kurse Optimierung des Selbstmarketing

KONTAKT

Mehr Informationen zu unserem Angebot: http://www.karriereberatung.uni-frankfurt.de; KarriereBeratung der Goethe-Universität: Campus Westend, Gebäude PEG, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60323 Frankfurt


Zentrum Geisteswissenschaften

(zum Artikel)

Frankfurter Akademisches Schlüsselkompetenz-Training

(zum Artikel)

An der Uni ist vieles anders als an der Schule: Es gibt beispielsweise viel weniger Vorgaben, man erstellt seinen Stundenplan selbst, muss sich seine Zeit selbständig einteilen, sich an andere Lern- und Arbeitsformen gewöhnen und ein großes Arbeitspensum bewältigen. Damit das gelingt und die Freude am Fach erhalten bleibt, sind grundlegende Fähigkeiten wichtig, die sogenannten Schlüsselkompetenzen. Dazu zählen Fertigkeiten wie selbstorganisiertes Lernen, Planen und Strukturien, Prüfungsvorbereitung und Gesprächsführung, Gestaltung von Präsentationen und Diskussionen. Auch das Lesen und Schreiben englischsprachiger Texte gehört dazu. Zu diesem Zweck stellt das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz-Training ein Angebot bereit, dass Studierende die Möglichkeit bietet, diese grundlegenden Studientechniken zu erwerben und die eigene Studienpraxis in der Gruppe zu reflektieren und produktiv weiterzuentwickeln. Die Workshops werden von zertifizierten Trainer*innen geleitet, die über langjährige Erfahrung im Hochschulkontext verfügen.
Das Angebot ist kostenfrei, da die Workshops aus Studiengebührenersatzmittel (sog. QSL- Mittel) finanziert werden, und steht allen eingeschriebenen Studierenden der Goethe-Uni zur Verfügung. Ausgenommen hiervon sind Promotionsstudierende und Studierende der U3L.


KONTAKT

Aktuelles Programm und Anmeldung unter:
http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/45043283/schluesselkompetenzen

Dr. Ulrike Gerdiken, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, Raum IG 3.551, u.gerdiken@em.uni-frankfurt.de

SCHLAGWORTE

Beratung, Diskutieren, Englisch, Kommunikation, Konfliktmanagement, Lernstrategien, Medienkompetenz, Moderieren, Motivation, Organisieren, Präsentieren, Vortragen, Prüfungsvorbereitung, Referate vorbereiten, Rhetorik, Schlüsselkompetenzen, Schlüsselqualifikationen, Selbstmanagement, Selbstorganisation, Stressmanagement, Teamarbeit, Zeitmanagement


Zentrum Naturwissenschaften

(zum Artikel)

Schreibberatung

(zum Artikel)

Das Schreiben in den naturwissenschaftlichen Disziplinen in vielen verschiedenen Textsorten stellt Dich immer wieder vor neue Herausforderungen. In Bezug auf die Struktur, Argumentation, den korrekten Umgang mit Quellen, den wissenschaftlichen Stil, aber auch die Organisation des eigenen Schreibprozesses.
In der http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/43423905/schreibberatung findest Du individuelle Unterstützung. Hier kannst Du Dich in jeder Phase Deines Studiums über dein entstehendes Schreibprojekt und deinen Schreibprozess austauschen und erhältst eine gezielte Beratung für Deine aktuellen Fragen und eventuellen Schwierigkeiten.

KONTAKT

Dr. Florian Durst, durst@em.uni-frankfurt.de
Dr. Julia Sommer, sommer@starkerstart.uni-frankfurt.de

Aktuelle Informationen unter http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/38922977/Angebote-fuer-Studierende


Mathematikzentrum

(zum Artikel)

Ziel des Mathematikzentrums ist die integrierte Unterstützung aller Studierenden der Goethe-Universität im mathematischen Arbeiten und Lernen in ihren jeweiligen Studienfächern. Es bietet den Studierenden aller Fächer eine feste Anlaufstelle, um mathematische Fragen klären zu können.
http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/65708092/Betreuter-Lernraum: Mathematische Betreuung vor Ort am Campus Riedberg, die von speziell geschulten Peer-Tutoren ausgeführt wird. In entspannter Atmosphäre helfen sie bei brennensten Mathematik-Fragen – von Eigenwerten einer Matrix über Lösen einer Differentialgleichung bis hin zum Beweisen von Zusammenhängen in der Algebra.

KONTAKT

http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/56048655/Mathematikzentrum


Englisch-Kurse

(zum Artikel)

Um frühzeitig am wissenschaftlichen Diskurs teilnehmen zu können, der in den Naturwissenschaften vermehrt in Englisch geführt wird, benötigen viele Studierende zusätzliches Sprachtraining, das zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Naturwissenschaftler_innen vom Fachzentrum angeboten wird.

KONTAKT

Trainer: Paul Abbott: abbott@em.uni-frankfurt.de
Aktuelles Programm unter: http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/57268781/Schluesselkompetenzen


Schlüsselkompetenzen

(zum Artikel)

Mit den Kursen zu Schlüsselkompetenzen wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, sich in der neuen Umgebung der
Universität und ihres Studiengangs einzugewöhnen und ihre alten Lerngewohnheiten zu hinterfragen. Dazu werden weitere
Fähigkeiten erworben und trainiert. Im Angebot der Schlüsselkompetenzen finden sich u.a. folgende Workshops:
*Studieren lernen in den Naturwissenschaften *Präsentieren im naturwissenschaftlichen Kontext *Zeitmanagement im naturwissenschaftlichen Studium *Stressresistenz im Studium der Naturwissenschaften

KONTAKT

Aktuelles Programm und Anmeldung unter:
http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/57268781/Schluesselkompetenzen


Vorkurse

(zum Artikel)

Das Angebot an Vorkursen richtet sich an Studienanfänger_innen, die ihr Schulwissen auffrischen oder erweitern möchten. Die Vorkurse gibt es bspw. in Mathe, Chemie, Physik und Programmieren. Fortlaufend online können Sie das Lernangebot in Chemie und Mathematik nutzen: Die Lernbar Chemie vermittelt die Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie, Sie finden den Link auf unserer Seite: http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/51695232/Grundlagen-Chemie. Der Online Mathe Brückenkurs OMB+ wiederholt das Schulwissen und vertieft einige wichtige Grundlagenbereiche: http://www.omb.uni-frankfurt.de. Die Angebote sind kostenfrei.
Das semester-aktuelle Angebot finden Sie auf unseren Seiten.

KONTAKT

http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/47497977/Vorkuse

ANGEBOTE DER FACHBEREICHE


Fachbereich 01 – Rechtswissenschaft

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Homepage des Fachbereichs. Informationen finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Fachstudienberatung

(zum Artikel)

Die Studienberatung des Fachbereiches Rechtswissenschaft berät im Namen des Dekanats Studierende aller Fachsemester zu Fragen rund um das Jurastudium (Erste Juristische Prüfung, Schwerpunktstudium und Bachelor-Nebenfach), basierend auf den rechtlichen Grundlagen der Studien- und Prüfungsordnung des Fachbereichs, dem Juristenausbildungsgesetz des Landes Hessen und unserer Erfahrung.
In unserer Sprechstunde beraten wir Sie gerne z.B. beim Erstellen des Stundenplans, zu Fragen des Studienverlaufs, Teilzeitstudium, der zu erbringenden Leistungen innerhalb des Studiums sowie der Anrechnung von Leistungen, dem Studienort– oder Fachwechsel oder auch zu Anmeldungen und Anmeldefristen für Klausuren und Hausarbeiten.
Darüber hinaus ist die Studienberatung Anlaufstelle für alle weiteren studienbedingten Fragen rund um das Fach Rechtswissenschaft.

KONTAKT

Sprechzeiten:
Während der vorlesungsfreien Zeit:

Mittwochs von 9:00 Uhr - 12:30 Uhr in Raum RuW 1.141.

Während der Vorlesungszeit:

Mo - Do von 9:00 Uhr - 12:30 Uhr und Mi von 13:30 Uhr - 17:00 Uhr in Raum RuW 1.141.

http://www.jura.uni-frankfurt.de/43230444/Fachstudienberatung

SCHLAGWORTE

Studienberatung, Beratung, Studium


UNIREP

(zum Artikel)

Das Universitätsrepetitorium bereitet Studierende auf das erste Pflichtfachexamen vor. In einem durchgehenden Jahreskurs wird in wöchentlichen Lehrveranstaltungen und Übungsklausuren der Examensstoff zu allen Pflichtfächern fallbezogen vermittelt, wobei besonderes Augenmerk auf klausurtaktischem Vorgehen und der Vermittlung struktureller Zusammenhänge liegt. Daneben werden individuelle Examensberatung, eine Klausurenklinik, ein Probeexamen sowie weitere Workshops zu examensrelevanten Fähigkeiten wie Selbstorganisation und Lerntechniken angeboten, um eine möglichst effektive Examensvorbereitung zu ermöglichen.

KONTAKT

Sprechzeiten des UNIREP Service-Center:
Täglich von 11 - 13 Uhr, sowie

Di 9.30 - 14.30 Uhr und Mi 9.30 - 15.30 Uhr

in Raum RuW 2.136

Tel: 069 / 798‑34251, unirep@jura.uni-frankfurt.de

http://www.jura.uni-frankfurt.de/42782001/UNIREP

SCHLAGWORTE

Repititorium


Mentoringprogramm

(zum Artikel)

Das Mentoringprogramm richtet sich an Studienanfänger_innen des Fachbereichs Rechtswissenschaft. Während des ersten Semesters werden die Mentees durch ein Team-Mentoring (Betreuung in einer Gruppe) von erfahrenen Mentor_innen aus dem Fachbereich Rechtswissenschaft unterstützt. Ziel ist es, die Studienanfänger_innen mit den speziellen Strukturen des Studiums vertraut zu machen und ihnen das Knüpfen von Kontakten zu ermöglichen.

KONTAKT

Sprechzeiten:
Mo. - Do. 9-12 Uhr in Raum RuW 1.107.

Tel: 069 / 798‑34207, Mentoring@jura.uni-frankfurt.de

http://www.jura.uni-frankfurt.de/Mentoring

SCHLAGWORTE

Mentor, Unterstützung, Ratgeber


Alumni und Freunde des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität Frankfurt

(zum Artikel)

Der Verein organisiert u.a. Berufsinformationsveranstaltungen und vergibt jährlich zwei bis drei Florenz-Stipendien in Höhe von je € 800,00 für den Besuch des Sommerkurses der Akademie für europäisches Recht in Florenz.

KONTAKT

Tel: 069 / 798‑34205, Fax: 069 / 798‑34530
http://www.jura.uni-frankfurt.de/39239413/Alumni

SCHLAGWORTE

Stipendien, Fachbereich 01, Sommerkurs, Alumni, Ehemalige, Absolventen


LL.M. für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen

(zum Artikel)

Seit dem Wintersemester 1989/90 bietet der Fachbereich Rechtswissenschaft Juristinnen und Juristen, die im Ausland ihr Examen abgelegt haben, ein einjähriges Aufbaustudium an. Es wird mit dem Grad einer Magistra der Rechte, eines Magisters der Rechte (Legum Magistra/ Magister - LL.M.) abgeschlossen. Dieses Programm ist für ausländische Juristinnen und Juristen gedacht, die im Ausland ein dem deutschen rechtswissenschaftlichen Studium in den Anforderungen vergleichbares rechtswissenschaftliches Studium abgeschlossen haben. Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache müssen nachgewiesen werden.
Ziel des Aufbaustudiums ist die Vermittlung der Grundzüge des deutschen Rechts und die wissenschaftliche Vertiefung in einem bestimmten Gebiet des deutschen, europäischen oder internationalen Rechts. LL.M.-Studierende können ihren Studienschwerpunkt aus dem gesamten Angebot des Fachbereichs wählen.

KONTAKT

Sprechzeiten:
Mo. - Do. 9 - 12 Uhr in Raum RuW 1.137.

Tel. 069/798-34209, Bredemeier@jur.uni-frankfurt.de

http://www.jura.uni-frankfurt.de/39838982/LL_M_-fuer-im-Ausland-graduierte-Juristinnen-und-Juristen


LL.M. EUR

(zum Artikel)

Es handelt sich um einen zweisemestrigen Aufbaustudiengang, der mit der Verleihung des Grades eines »Magister oder einer Magistra des Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrechts« (LL.M. Eur.) abschließt. Durch den Erwerb des Magistergrades weisen die Teilnehmer_innen nach, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrechts vertieft und ein Rechtsgebiet aus diesem Bereich intensiv bearbeitet haben.

KONTAKT

Sprechzeiten:
Mo. - Do. 9 - 12 Uhr in Raum RuW 1.137.

Tel. 069/798-34209, Bredemeier@jur.uni-frankfurt.de

http://www.jura.uni-frankfurt.de/39838993/LL_M_-Eur


LL.M. Finance Programm

(zum Artikel)

Das Programm überbrückt die traditionelle Abtrennung zwischen den Fachbereichen Jura und Finanzen und konzentriert sich auf deren Zusammenspiel. Dadurch werden Fachkompetenz und Einsichten vor allem im Hinblick auf die Rechtsstrukturen, die mit wirtschaftliche Entscheidungen und deren Auswirkungen einhergehen, erlangt. Die internationale Ausbildung der Studierenden, sowie der permanente Austausch von Wissenschaft und Praxis am ILF sind besondere Merkmale dieses Studiengangs.

KONTAKT

Dr. Rolf Friedewald, Campus Westend, Theodor-W.-Adorno-Platz 3, House of Finance,
Tel: 069 / 798‑33628, info@ilf.uni-frankfurt.de

http://www.ilf-frankfurt.de


Weiterbildungsprogramm "Deutsche & Internationale Schiedsgerichtsbarkeit / German & International Arbitration"

(zum Artikel)

Das Fachbereichszentrum für Schlüsselqualifikationen bietet jeweils zum Sommersemester das Weiterbildungsprogramm „German & International Arbitration / Deutsche & Internationale Schiedsgerichtsbarkeit“ an.Das Weiterbildungsprogramm wendet sich sowohl an Juristinnen und Juristen als auch an Referendarinnen und Referendare sowie Studierende. Das Programm bietet eine umfassende Einführung in Theorie und Praxis der deutschen und internationalen Schiedsgerichtsbarkeit in Wirtschaftssachen. Renommierte Schiedsrechtler aus international tätigen Großkanzleien stellen ihr profundes Wissen und ihre praktische Erfahrung in einer englischsprachigen Vorlesungsreihe zur Verfügung. Ein Semester lang, einmal in der Woche, jeweils in den frühen Abendstunden, haben maximal 30 motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich dieses juristische Arbeitsfeld unter fachlich herausragender Anleitung zu erschließen.


KONTAKT

Tel. 069/798-34244, arbitration@dlist.uni-frankfurt.de
http://www.jura.uni-frankfurt.de/43079020/5arbitration


Fachbereich 02 – Wirtschaftswissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


eLearning-Raum und PC-Pool

(zum Artikel)

1.302 für Studierende der Wirtschaftswissenschaften
1.301 für Studierende der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

KONTAKT

http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/mein-wiwi-studium/e-learning-raum-pc-pool.html


Frankfurter Wissenschaftliche Gesellschaft (fwwg)

(zum Artikel)

Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft (fwwg) ist mit über 1.600 Mitgliedern in allen Ebenen der Wirtschaft und Wissenschaft das internationale Netzwerk von Absolvent_innen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität.
Gegründet 1988 gehört sie heute zu den größten und ältesten Alumni-Gesellschaften Deutschlands. Sie steht an der Schnittstelle zwischen Studierenden, Alumni, Unternehmen und dem Fachbereich und bietet so den unterschiedlichen Akteuren eine gemeinsame Plattform zum Austausch und gegenseitigen Nutzen. Das 25-jährige Jubiläum zeugt von der sehr beständigen Arbeit der Gesellschaft. Sie fördert und erhält den Kontakt der Mitglieder untereinander, aber auch zum Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und unterstützt diesen.
Unsere Alumni
Viele Mitglieder der fwwg sind in führenden Positionen in deutschen und internationalen Unternehmen tätig, Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Bachelor- und Masterkandidaten und -kandidatinnen, Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, aber auch Freunde des Fachbereichs. Der Anteil der promovierten Mitglieder liegt bei 15 Prozent und der Anteil der Professoren bei rund 6 Prozent. Unter den 1.600 Mitgliedern finden sich viele prominenten Namen, wie z.B. der einzige deutsche Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften Prof. Reinhard Selten (verstorben im August 2016), pwc-Vorstand Prof. Dr. Georg Kämpfer oder der Chef des Flughafens Münchens Dr. Michael Kerkloh.
Kontakt unter den Alumni und zur fwwg
Nicht nur durch Veranstaltungen bleiben die Alumni dem Fachbereich verbunden, sondern auch durch Publikationen, wie z.B. dem seit 1989 zweimal jährlich erscheinenden Mitgliedermagazin rer.pol. Über Newsletter und die sozialen Netzwerke Xing und Facebook werden die studentischen Mitglieder und die Alumni stets auf dem Laufenden gehalten und können sich ggf. austauschen.
Für den direkten und gezielten Austausch steht auch das Mitgliederverzeichnis zur Verfügung, in dem alle Mitglieder mit Kontaktdaten und beruflicher Position aufgeführt sind.
Die Studierenden in der fwwg
Schon im Studienverlauf können Studentinnen und Studenten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Junior-Mitglied der fwwg werden. Derzeit sind in der fwwg rund 300 Studierende als Junioren registriert. Den Junioren stehen alle Veranstaltungen der fwwg offen, sie knüpfen so frühzeitig Kontakte für das spätere Berufsleben.
Seit dem Wintersemester 2007/2008 bieten wir – teilweise in Zusammenarbeit mit unseren Firmen- und Fördermitgliedern - Workshop-Programme für das Training von Zusatzqualifikationen an. Dieser Themenbereich wird immer wichtiger, weil sich die Studierenden in der Vorbereitung auf das Berufsleben vielen Herausforderungen stellen müssen.
Außerdem stattet die fwwg im Rahmen des Deutschland-Stipendien-Programms einen Studierenden des Fachbereichs mit Stipendien aus und prämiert beim Förderpreis Seminararbeiten mit Geld- und Sachpreisen.

KONTAKT

Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e.V., Theodor-W.-Adorno-Platz 4 RuW - HP 74, 60629 Frankfurt, Tel: 069 / 798‑34376, info@fwwg.de, http://www.fwwg.de


Graduate School of Economics, Finance, and Management (GSEFM)

(zum Artikel)

KONTAKT

Theodor-W.-Adorno-Platz 3, Campus Westend, (House of Finance), Tel: 069 / 798‑33638, http://gsefm.eu/gsefm-an-introduction/key-features-of-gsefm.html
gsefm.exams@wiwi.uni-frankfurt.de

Phone: +49 69 798 - 33803


Mathematik-Vorkurs

(zum Artikel)

Im Rahmen der Einführungsveranstaltungen zu Studienbeginn des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften bietet das Methodenzentrum Sozialwissenschaften Mathematik-Vorkurse an. Ziel dieser Kurse ist die Wiederholung und das Auffrischen von Schulstoff im Fach Mathematik. Den Studienanfänger_innen wird die Möglichkeit geboten, ihre fachlichen Kenntnisse durch Eingangs- und Abschlussklausuren einzuschätzen und diese dem zum Studienbeginn und in der Veranstaltung »Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler« vorausgesetzten Niveau anzugleichen.

KONTAKT

Informationen und Termine unter:
http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/studium/studierende/bachelor/erstsemester-infos.html


SSIX – Student Services and International Exchange

(zum Artikel)

Die Abteilung Student Services and International Exchange (SSIX) betreut die Studierenden »von der Einführungswoche bis zum Abschluss« und stellt dazu ein umfassendes Angebot an Services bereit. Zielsetzung des SSIX-Teams ist es, die Zufriedenheit der Studierenden zu erhöhen und ihren Studienerfolg zu sichern. Das SSIX Info Center ist die erste Anlaufstelle für Studierende des Fachbereichs. Hier erhalten Sie Antworten bei allen Fragen rund um Studium und Fachbereich.

KONTAKT

Servicezeiten: Mo-Do 9-17h und Fr 9-12h.
Campus Westend, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, RuW, Raum 1.203 (1. OG)

Tel: 069 / 798‑7749, ssix-infocenter@wiwi.uni-frankfurt.de,

http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/studium/service-beratung/ssix-student-services-international-exchange.ht​ml


Fachbereich 03 – Gesellschaftswissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Homepage des Fachbereichs. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


GraduiertenCenter Sozialwissenschaften (GRASOC)

(zum Artikel)

Das GraduiertenCenter Sozialwissenschaften (GRASOC) bündelt die Graduiertenförderung am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt für Promovierende und Postdocs. Ziel ist es, Promovierenden die bestmöglichen Bedingungen für eine erfolgreiche Promotion zu gewährleisten und die Karriereentwicklung von Postdocs durch gezielte Trainings- und Beratungsangebote zu fördern. Die konkrete Ausgestaltung des Programms wird im Dialog mit den Promovierenden und ihren BetreuerInnen entwickelt. Dabei sehen wir die Funktion des GRASOC auch als eine Plattform, die zu einer besseren Selbstorganisation und Vernetzung der Promovierenden beitragen soll: beispielsweise durch die Unterstützung themenzentrierter Arbeitsgruppen, sogenannten DocAGs, in denen sich NachwuchswissenschaftlerInnen zusammenschließen. Promovierende und Postdocs die sich in einer DocAG zusammenschließen haben die Möglichkeit für selbstorganisierte Workshops, Konferenzen und die Einladung von GastwissenschaftlerInnen Mittel zu beantragen, sowie die Räume und Infrastruktur des GraduiertenCenters Sozialwissenschaften zu nutzen. Weitere Informationen, sowie eine Übersicht der eigerichteten DocAGs finden Sie http://www.fb03.uni-frankfurt.de/53125542/DocAGs.
Weitere Qualifizierungsangebote für Promovierende und Postdocs beinhalten u.a. Kolloquien und Kongresse, sowie bedürfnisorientierte Methodentrainings und Workshops zu Schlüsselkompetenzen, sofern sie fachbereichsspeziefischer Natur sind (z.B. Drittmitteleinwerbung), Stipendien oder die Unterstützung bei Auslandsaufenthalten/binationalen Promotionen.
Weitere Informationen zu den Angeboten des GraduiertenCenters Sozialwissenschaften finden Sie http://www.fb03.uni-frankfurt.de/39591989/GRASOC.

KONTAKT

Dekanat Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Goethe-Universität Frankfurt am Main

Campus Westend – PEG-Gebäude

Theodor-W.-Adorno-Platz 6

60323 Frankfurt am Main

Daniela Charlesworth

Tel.: (069) 798-36530

dekanat.fb03@soz.uni-frankfurt.de


Fachbereich 04 – Erziehungswissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Homepage des Fachbereichs. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung – Didaktische Werkstatt

(zum Artikel)

Die Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung – Didaktische Werkstatt ist eine Einrichtung des Fachbereichs Erziehungswissenschaften in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zur Professionalisierung von Studierenden, Lehrkräften und Lehrkräften im Vorbereitungsdienst im Umgang mit Heterogenität zu leisten und versteht sich als ein Bindeglied zwischen den Phasen der Lehrer*innenbildung.

KONTAKT

Didaktische Werkstatt, Goethe Universität
Campus Westend, PEG-Gebäude

Raum 1.G.116

Kontaktpersonen: http://www.uni-frankfurt.de/55942477/7_Team

Weitere Informationen: http://www.uni-frankfurt.de/49152150/Didaktische_Werkstatt


eLearning

(zum Artikel)

OLAT, Podcasts, BSCW, Lecturnity, Wikis, Captivate, Lern-Bar und eLearning-AG.

KONTAKT

Servicecenter MoPS, mops@uni-frankfurt.de
https://www.uni-frankfurt.de/55963774/Fb04_MoPS


Servicecenter MoPS (Medienassistenz und -organisation, Praktikums- und Studien­angelegenheiten)

(zum Artikel)

Beratungsangebote für BA und MA Erziehungswissenschaft. Unterstützung bei der Praktikumsplatzsuche, Möglichkeit der Vernetzung von Studierenden und die Bereitstellung von neuen Medien für pädagogische Szenarien.

KONTAKT

Campus Westend, PEG, Raum 4.G092,
Öffnungszeiten (während des Semesters): Mo-Do 9.30-16.30 Uhr, Fr 9.30-12.30 Uhr, Tel: 069 / 798‑36221, MoPS@uni-frankfurt.de, https://www.uni-frankfurt.de/55963774/Fb04_MoPS


Stiftungsprofessur Interdisziplinäre Alternswissenschaft (IAW) und Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternsforschung (FFIA)

(zum Artikel)

Forschung und Lehre im Bereich kultur- und sozialwissenschaftlicher Alternsforschung. Weitere Informationen über Forschungsprojekte und Termine der Lehrveranstaltungen zu alternswissenschaftlichen Themen sowie zum Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternsforschung (FFIA) und Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternsforschung (FFIA) auf der Homepage.

KONTAKT

Sekretariat: Carmen Höfer-Liovas, Campus Westend, PEG, 4.G157, Tel: 069 / 798‑36388, hoefer-liovas@em.uni-frankfurt.de,http://www.uni-frankfurt.de/53188950/IAW


Fachbereich 05 – Psychologie und Sportwissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Lernplattform

(zum Artikel)

Lernplattform Übersicht der Kurse und Inhalte sowie Weiterleitung zu OLAT.

KONTAKT

lernsysteme@rz.uni-frankfurt.de, http://www.rz.uni-frankfurt.de/44205282/10_OLAT


Mentor für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler im Bereich Sportwissenschaften

(zum Artikel)

Individuelle Studienberatung auf der Basis der Kooperationsvereinbarung zwischen der Goethe-Universität, dem Olympiastützpunkt Frankfurt-Rhein-Main und dem Allgemeinem Deutschen Hochschulverband.

KONTAKT

Prof. Dr. Dr. h.c. Dietmar Schmidtbleicher, Ginnheimer Landstr. 39, Raum A/E04, Tel: 069 / 798‑24524, schmidtbleicher@sport.uni-frankfurt.de;
Dr. Gerlinde Hemmling, Ginn­heimer Landstr. 39, Raum V/E04, Tel: 069 / 798‑24526, hemmling@sport.uni-frankfurt.de


Fachbereich 06 – Evangelische Theologie

(zum Artikel)

eLearning

(zum Artikel)

Der Fachbereich bietet vielfältige eLearning Projekte an, z.B. Lehrbuch Neues Testament mit Online-Unterstützung (NTBasics), Bibelrezeptionen in den Medien der Gegenwartskultur, Informationsstelle zur alttestamentlichen Exegese (ISATEX), Wissenschaftliches Internetlexikon zur Bibel (WiBiLex) und Erforschung »Gelebte Religion«.

KONTAKT

Dr. Michael Schneider
Raum 1.711

IG-Nebengebäude

Campus Westend

Tel: 069 / 798‑32403

Michael.Schneider@em.uni-frankfurt.de


Studentische Fachschaft

(zum Artikel)

KONTAKT

Raum 708
IG-Nebengebäude

Campus Westend

Tel: 069 / 798‑33103

fachschaft06@dlist.server.uni-frankfurt.de

http://www.uni-frankfurt.de/40816263/fachschaft


Fachbereich 07 – Katholische Theologie

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außer­dem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


eLearning

(zum Artikel)

Blended Learning, Lernplattformen, Distance-Learning Verfahren.

KONTAKT

http://www2.uni-frankfurt.de/44392769/elearning


Feministische Theologie / Theologische Frauen- und Geschlechterforschung

(zum Artikel)

Die Fachbereiche Evangelische und Katholische Theologie haben gemeinsam ein Lehrangebot mit dem Schwerpunkt Feministische Theologie geschaffen. Jedes Semester werden Gastdozentinnen eingeladen, ein feministisch-theologisches Seminar zu halten. Im Sommersemester werden diese Seminare am FB Katholische Theologie angeboten, im Wintersemester am FB Evangelische Theologie und zugleich finden sie jeweils in anderen theologischen Fächern statt. Dabei sind alle Seminare offen für Studierende beider Fachbereiche sowie weiterer Hörer_innen aller Fachbereiche. Die Seminare können im Rahmen der Modulpläne ins Studium eingebracht werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, bei erfolgreicher Teilnahme an drei feministisch-theologischen Seminaren ein Zertifikat zu bekommen.

KONTAKT

Katholische Theologie: Dr. Barbara Wieland, Campus Westend,
IG-Nebengebäude, Raum 1.719, Tel: 069 / 798‑32934, b.wieland@em.uni-frankfurt.de, http://www.uni-frankfurt.de/44388857/gleichstellungsbeauftragte


Studieren im Ausland

(zum Artikel)

KONTAKT

Übersicht über die Kooperationen mit Universitäten: http://www2.uni-frankfurt.de/44395450/kooperationen
Außerdem: http://www.uni-frankfurt.de/44392463/weiterbildungsmoeglichkeiten#10


Fachbereich 08 – Philosophie und Geschichtswissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


eLearning

(zum Artikel)

OLAT, OKAPI Philosophie & OKAPI Geschichte, Audioguide Geschichte, Projekt FAB@cht.

KONTAKT

Peter Gorzolla (Historisches Seminar), Campus Westend, IG-Hochhaus, Raum 3.355, Tel: 069 / 798‑32579, p.gorzolla@em.uni-frankfurt.de;
Jakob Krebs (Institut für Philosophie), Campus Westend, IG-Hochhaus, Raum 2.555, Tel. 069/798-32807, j.krebs@em.uni-frankfurt.de;

http://www2.uni-frankfurt.de/44205584/fabacht


Studienlounge (Geschichte)

(zum Artikel)

Die Studienlounge ist Anlaufstelle, Arbeitsraum und Bibliothek. Zu ihren Öffnungszeiten bieten die Tutor/inn/en:

Die Studienlounge beherbergt einen Präsenzbestand ausgewählter Bücher: Publikationen zur Geschichte des Mittelalters, Nachschlagewerke zu den Historischen Hilfswissenschaften, Handbücher und Lexika, Einführungen in das Studium der mittelalterlichen Geschichte, Anleitungen zum wissenschaftlichen Arbeiten
Außerdem ist in der Mittelalterlounge die Praktikums- und Schulbuchbibliothek Geschichte des Hist. Seminars untergebracht.
Die Studienlounge ist ein vielseitiger Ort zum Studieren der Mittelalterlichen Geschichte. Ihr könnt ihn als Arbeitsraum nutzen, um dort selbständig an eigenen Schreibprojekten oder in Kleingruppen (z.B. für die Proseminarsübungen) zu arbeiten
Dabei könnt ihr jederzeit auf den Buchbestand und das Beratungsangebot durch die Tutor(inn)en zurückgreifen.

KONTAKT

studienlounge@uni-frankfurt.de, http://www.geschichte.uni-frankfurt.de/Lounge


Fachbereich 09 – Sprach- und Kulturwissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außer­dem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Alumni-Initiative Kunstpädagogik (Institut für Kunstpädagogik)

(zum Artikel)

Die Alumni-Initiative Kunstpädagogik möchte ehemalige und gegenwärtige Studierende, Lehrende und Mitarbeiter_innen des Instituts für Kunstpädagogik enger miteinander verknüpfen. Treffen und Kontakte könnten für Forschung und Lehre, aber auch für berufliche Orientierung, für Ausstellungs- und Arbeitsmöglichkeiten interessant sein.

KONTAKT

Institut für Kunstpädagogik, Sophienstr. 1-3, Tel: 069 / 798‑23678, Fax: 069 / 798‑23358, sekr-kunstpaed@uni-frankfurt.de
Leitung der Alumni-Iniative: Prof. Dr. Adelheid Sievert

Weitere Informationen: http://www2.uni-frankfurt.de/43891573/alumni, http://alumni-initiative-kunstpaedagogik.blogspot.de


eLearning

(zum Artikel)

BSCW, KA Wiki, Mailinglisten, LuKe, Online Seminare, Virtuelle Lerncommunity, virtual classroom, J-Wiki, J-Tandem, OLAT, HebInteraktiv, HebGram, Online Begleitung für Hebräisch Sprachkurse, Bibel Interdisziplinär, DVD »Philanthropin«.
Weitere Informationen finden sich auf den Internetseiten der verschiedenen Institute des Fachbereichs.


Projekt Konzertdramaturgie

(zum Artikel)

Das Projekt richtet sich an Studierende ab dem 3. Semester mit Interesse an Musikjournalismus/Dramaturgie oder mit dem Wunsch, die eigene Schreibkompetenz zu verbessern. Das Angebot umfasst den gezielter Erwerb berufsbezogener Schreibkompetenzen, Publikationsmöglichkeit und die Einübung in professionelle Tätigkeit.

KONTAKT

Weitere Informationen: https://drive.google.com/file/d/0ByOgMI82_hRTSnNvYkNsRkFrSWs/view?usp=sharing
Dr. Jochen Stolla, Campus Bockenheim, Juridicum, Senckenberganlage 31-33

stolla@rz.uni-frankfurt.de


Fachbereich 10 – Neuere Philologien

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Homepage des Fachbereichs. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Alumni-Verein der Frankfurter Anglisten und Amerikanisten

(zum Artikel)

Die Calliopean Society sieht sich als Schnittstelle zwischen universitärerer Theorie und beruflicher Praxis. U.a. lädt der Verein in unregelmäßigen Abständen ehemalige Studierende und Absolvent_innen des Instituts ein, vor aktuell Studierenden von ihrem Werdegang zu berichten. Der Verein vergibt einmal jährlich ein Auslands-Stipendium, dotiert mit 250 Euro.

KONTAKT

Calliopean Society e.V., Institut für England- und Amerikastudien, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main, calliope@em.uni-frankfurt.de, http://www.uni-frankfurt.de/43006286/calliopean_society


Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG)

(zum Artikel)

Das BzG als Teil der Universitätsbibliothek ist zuständig für die Literaturversorgung der Fachbereiche Evangelische (FB 6) und Katholische Theologie (FB 7), Philosophie und Geschichtswissenschaften (FB 8), Sprach- und Kulturwissenschaften (FB 9) und Neuere Philologien (FB 10).

KONTAKT

Kontakt: IG-Farbenhaus (Q1 und Q6), Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, Infotheken: Tel. Q1: 069/ 798-32500 und Tel. Q6: 069/ 798-32653, Ausleihtheken: Tel. Q1: 069/ 798-32831 und Tel. Q6: 069/ 798-32961, bzg-info@ub.uni-frankfurt.de
http://www.ub.uni-frankfurt.de/bzg/


Erstsemester

(zum Artikel)

Alles Wissenswertes rund um den Start ins Studium am Fachbereich Neuere Philologien erfahren Sie auf unserer Homepage (Studienablauf, Studienorganisation, Studienfachberatung, Fördermöglichkeiten, Finanzierung und weitere Beratungs- und Weiterbildungsangebote).

KONTAKT

http://www.uni-frankfurt.de/42219020/Erstsemester


Promotion

(zum Artikel)

Ob Sie die formalen Voraussetzungen für eine Promotion erfüllen, erfahren Sie in der http://www.philprom.de/studium/promotion/promotionsordnung/po/index.php der Universität Frankfurt. Eine http://www.philprom.de/downloads/promotionsordnung_english.pdf ist ebenfalls online zugänglich.

KONTAKT

Alle Informationen für eine Promotion am Fachbereich 10 unter: http://www.uni-frankfurt.de/41633560/promovieren


Schreibzentrum

(zum Artikel)

Das Schreibzentrum unterstützt Studierende bei der Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen im Bereich des akademischen sowie des professionellen Schreibens und Lesens. Auch Lehrende, die sich Tipps, Tricks und Materialien für die schreibintensive Lehre wünschen, können sich an uns wenden. Wir bieten individuelle Schreibberatugen für Studierende und Promovierende an, Workshops zum akademischen, journalistischen oder kreativen Schreiben, Weiterbildungen für Tutor*innen und Lehrende und fachübergreifende Materiealien zum akademischen Schreiben.

KONTAKT

Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main, Tel. 069-798-32845, Raum IG 0.213, schreibzentrum@dlist.uni-frankfurt.de, Leitung: Dr. Stephanie Dreyfürst, dreyfuerst@lingua.uni-frankfurt.de, Dr. Nadja Sennewald, sennewald@em.uni-frankfurt.de, http://www.uni-frankfurt.de/43403430/Schreibzentrum?


Studentische Fachschaft Fachbereich 10

(zum Artikel)

Im grauen Unialltag die Orientierung verloren? – Wir helfen euch weiter! Wir sind Eure offizielle studentische Vertretung am Fachbereich 10. Wir sind für Euch da, wenn Ihr Fragen zu Eurem Studium habt, Kontakt zu Institutsgruppen sucht, Euch für Gremienarbeit interessiert, Projekte von und für Studierende verwirklichen wollt, ein Autonomes Tutorium veranstalten möchtet. Wir helfen Euch, indem wir Eure Interessen im Fachbereichsrat vertreten und für Euch mit dem Dekanat und den Gremien in Verbindung stehen. Wir sorgen dafür, dass Ihr gehört werdet und dass Eure Fragen und Probleme Beachtung finden und gelöst werden. Wir sind die Verbindung zwischen Euch – den Studierenden – und der Uni!

KONTAKT

E-Mail: fachschaft10@googlemail.com, http://www.uni-frankfurt.de/41622248/Fachschaft


Studentische Fachschaften der Institute am Fachbereich 10

(zum Artikel)

Neben derhttp://www.uni-frankfurt.de/41622248/Fachschaft können sich Studierende auch an die http://www.uni-frankfurt.de/63430744/Institutsgruppen wenden. Die studentisch organisierten Institutsgruppen stehen als Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen zur Seite, sie informieren unter anderem über Stellenausschreibungen, geben Veranstaltungstipps oder helfen bei der Stundenplangestaltung. Als unabhängiges und freies Gremium, das heißt, es steht jedem offen, mitzuarbeiten, vertreten sie die Interessen ihres Instituts.

KONTAKT

Kontakt zu allen studentischen Institutsgruppen des Fachbereichs 10 unter: http://www.uni-frankfurt.de/63430744/Institutsgruppen


Studienberatung (Studien-Service-Center)

(zum Artikel)

Die http://www.uni-frankfurt.de/36735485/zsb bietet Ihnen als Einstieg Beratungen zu folgenden Themen an: Informationen zu Studiengängen (Anforderungen, Inhalte, Aufbau, Schwerpunkte, mögliche Kombinationen, Anschlussmöglichkeiten, etc.), Unterstützung bei der Studienwahl, http://www.uni-frankfurt.de/55705366/Beratungsnetzwerk Unterstützung bei der Suche nach alternativen Studienmöglichkeiten, Informationen zur Bewerbung (mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung), Informationen zum Fach- oder Ortswechsel, Studieren mit Kind oder Pflegeaufgaben (http://www2.uni-frankfurt.de/39392181/familie?legacy_request=1), Vereinbarkeit von Studium und Nebentätigkeiten, Studieren mit Behinderung, http://www.uni-frankfurt.de/50515637/01_Pruefungscoaching
Einen http://www.uni-frankfurt.de/34789101/studienservice zu allen Beratungsstellen der Goethe-Universität finden Sie auf den Seiten des Studien-Service-Centers.

KONTAKT

Zentrale Studienberatung: Campus Westend, Service-Point, EG, PEG-Gebäude, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60323 Frankfurt, Tel.: 069 / 798 3838, ssc@uni-frankfurt.de, http://www.uni-frankfurt.de/36735485/zsb


Fachbereich 11 – Geowissenschaften/Geographie

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außerdem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet:

KONTAKT

http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Barrierefreies Studium

(zum Artikel)

Die beiden Geographischen Institute haben Informationen zum Thema "Barrierefreies Studium" zusammengestellt.

KONTAKT

http://www.geostud.de/mein-studium/barrierefreies-studium/allgemeines/


eLearning-Portal (Goethe-GEO)

(zum Artikel)

Das Portal bietet Studierenden Möglichkeiten des individuellen selbstgesteuerten Lernens sowie den Zugang zu internetunterstützten Lehrveranstaltungen im Fachbereich:

KONTAKT

https://olat.server.uni-frankfurt.de/olat/dmz/


Familienangelegenheiten

(zum Artikel)

Die beiden Geographischen Institute haben Informationen zum Thema "Studieren mit Familien-/Pflegeaufgaben" zusammengestellt.

KONTAKT

http://www.geostud.de/mein-studium/familienangelegenheiten/allgemeines/


Fachbereich 13 – Physik

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage des Fachbereichs Physik: http://www.uni-frankfurt.de/60506908/Physik_ger
Weitere Informationen dazu finden Sie außer­dem auf den Seiten 48-49 im Beratungs-Wegweiser des Studien-Service-Centers: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf
== BAföG-Beauftragte ==

KONTAKT

Prof. Dr. Kornelius Krellner, Max-von-Laue-Str. 1, Raum _0.407 (UG)
E-Mail: krellner@physik.uni-frankfurt.de


Prof. Dr. Peter Kopietz, Max-von-Laue-Str. 1, Raum 01.103

E-Mail: pk@itp.uni-frankfurt.de


Sprechzeiten nach Vereinbarung


Brückenkurs Physik

(zum Artikel)

Der Brückenkurs Physik wiederholt die Inhalte der Schulphysik und bereitet auch auf das grundlegende "Handwerkszeug" der physikalischen Berechnungen vor. Weitere Informationen und Termine finden sich auf der Seite des Brückenkurses: http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/62446359/Physik-fuer-Naturwissenschaftler_Innen


eLearning-Portal (Physik Online)

(zum Artikel)

Auf diesem Portal finden sich Multimedial unterstützte Vorlesungen, interaktive Aufgaben, eSkript Bibliothek, studentische Lerngruppen, Podcasts und die Physik-Wiki.

KONTAKT


eLearning-Portal: https://elearning.physik.uni-frankfurt.de/
E-Mail: team@elearning.physik.uni-frankfurt.de


eLectures

(zum Artikel)

Das Portal eLectures bietet ausgewählte Vorlesungen im Stream an: http://electure.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/index.php?cat=1&sem=8


Fachbereich 14 – Biochemie, Chemie und Pharmazie

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außer­dem im Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Basiskurs Chemie

(zum Artikel)

Internetkurs zum chemischen Basiswissen für Studienanfänger_innen:

KONTAKT

http://www.uni-frankfurt.de/51695232/Grundlagen-Chemie


Brückenkurse vor Vorlesungsbeginn

(zum Artikel)

Chemie:
Der Vorkurs bietet Studierenden der Naturwissenschaften mit geringen chemischen Vorkenntnissen die Möglichkeit, wichtige Grundlagen zu wiederholen, er vermittelt Inhalte und Orientierungswissen, die für das weitere Verständnis maßgeblich sind und erleichtert den Einstieg in die Chemie Vorlesungen..
Mathematik:
Der Vorkurs Mathematik wiederholt die Schulmathematik in kompakter Form.
Physik:
Dieser Vorkurs richtet sich an die Studierenden der Biowissenschaften, Chemie und Pharmazie.

KONTAKT

http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/47498066/Chemie-fuer-Naturwissenschaftler_Innen


Brückenkurs Mathematik – online und jederzeit

(zum Artikel)

Mit dem Online Mathematik Brückenkurs können Sie bereits Gelerntes wiederholen, Wissenslücken schließen und Ihre Kenntnisse überprüfen. Sie werden von Online-Tutor_innen betreut, und der Kurs steht allen Studieninteressierten jederzeit kostenlos zur Verfügung:

KONTAKT

http://www.omb.uni-frankfurt.de


eLectures

(zum Artikel)

Vorlesungen können online als Stream angesehen werden.

KONTAKT

Im Internet unter:
http://electure.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/index.php?cat=1&sem=8


Jobs und Karriere − Frankfurter Jobbörse für Naturwissenschaftler_innen

(zum Artikel)

Workshopprogramm, Firmenausstellung und Firmenpräsentationen.

KONTAKT

Termine unter: http://www.jobboerse-ffm.de
Mailingliste für Jobsuchende, aktuelle Jobangebote, Praktikumsplätze, Stellenangebote, Stipendien, u.v.m.: http://dlist.server.uni-frankfurt.de/mailman/listinfo/JobsFB14


Schlüsselqualifikationen während des Studiums

(zum Artikel)

Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge können im Rahmen des Wahlpflichtangebots ein Modul »Schlüsselqualifikationen / Soft Skills« absolvieren. Dazu zählen u.a.
*die Seminare »Deutsch für Studierende mit Deutsch als Fremdsprache« und »Tutoring / Mentoring« *die Seminare »Patentrecht, Gebrauchsmuster, Design, Marke: Gewerblicher Rechtsschutz« und »Scientific Englisch«

KONTAKT

Konkrete Termine und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis:
https://qis.server.uni-frankfurt.de/qisserver/rds?state=wtree&search=1&trex=step&root120172=57008%7C60116​%7C57145%7C60005%7C57466%7C59490&P.vx=kurz


Sommer-/Winterschulen Chemie & Pharmazie

(zum Artikel)

Chemie:
Nach den ersten Wochen gehen die Studienanfänger_innen der Chemie außerhalb des üblichen Universitätsbetriebes gemeinsam auf Reisen. Ein umfassendes Lehrprogramm und ein attraktives Rahmenprogramm vernetzen Studierende und Lehrende. Weitere Informationen im Internet:

Pharmazie:
Jeweils in einer der letzten Wochen des Semesters gehen Studierende des 4. Semestersgemeinsam mit Lehrenden des Studiengangs Pharmazie in Klausur! Geboten wird konzentriertes Ar­beiten als Vorbereitung auf das Erste Staatsexamen Pharmazie und ein vielfältiges Rahmenprogramm außerhalb des üblichen Universitätsbetriebes. Weitere Informationen im Internet:

KONTAKT

http://www.uni-frankfurt.de/40155645/winterschule


Fachbereich 15 – Biowissenschaften

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats, Prüfungsamts sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der Fachbereichs-Homepage. Informationen dazu finden Sie außer­dem im „Beratungs-Wegweiser. Beratungsstellen und Adressenverzeichnis“ des Studien-Service-Center im Internet: http://www2.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf


Brückenkurse vor Vorlesungsbeginn

(zum Artikel)

Chemie:
Der Vorkurs Chemie richtet sich an die Studierenden der Naturwissenschaften mit geringen Vorkenntnissen im Fach Chemie. Es werden wichtige Grundlagen wiederholt. Es werden Inhalte und Orientierungswissen vermittelt, die für das weitere Verständnis maßgeblich sind. Der Einstieg in die Chemie Vorlesung soll damit erleichtert werden.
Chemie Onlinekurs:
Mathematik:
Der Vorkurs Mathematik richtet sich an die Studienanfänger*innen aus den MINT-Fächern (Bio-/Chemie, Pharmazie, Biowissenschaften, Bio-/Informatik und Lehramtstudienfächer ausgenommen Grundschule).
Mathematik Onlinekurs:
Physik:
Der Vorkurs Physik richtet sich an die Studierenden der Biowissenschaften, Chemie, Geowissenschaften und Pharmazie. Es wird Schulstoff wiederholt und in Übungsphasen vertieft.
Exkursion zur biologischen Vielfalt:
Naturkundliche Exkursionen in Frankfurt dienen zur Vorbereitung des Biologiestudiums. Es werden Informationen zu Pflanzen, Pilzen und Tieren und ihrer Ökologie, Morphologie und Systematik vermittelt.

KONTAKT

Kontaktdaten auf der Homepage: http://www.starkerstart.uni-frankfurt.de/47498066/Chemie_fuer_Naturwissenschaftler_innen?


eLearning Portal

(zum Artikel)

Das eLearning-Portal der Biowissenschaften bietet einen zentralen Zugang zu den eLearningangeboten für ausgewählte Kurse des Fachbereiches.

KONTAKT

Thomas Gbenro, Max-von-Lauestr. 13, 60438 Frankfurt, Tel: 069 / 798‑42200, Raum 0.408, Thomas.Gbenro@bio.uni-frankfurt.de, http://www.bio.uni-frankfurt.de/43140650/biopool, http://www.bio.uni-frankfurt.de/42271838/elearning-medien


Fachbereich 16 – Medizin

(zum Artikel)

Informationen und Kontaktdaten des Dekanats und des Prüfungsamtes sowie Fachinformationen und -beratungen finden Sie auf der http://www.uni-frankfurt.de/54233767/fachbereich. Weitere Informationen finden Sie im http://www.uni-frankfurt.de/37619579/Adressbuch_Wegweiser.pdf des Studien-Service-Center.


eLearning

(zum Artikel)

Der Fachbereich bietet digitalen Zugriff auf Lehr- und Lernangebote der Institute und Fachkliniken und Online-Lernmodule. Standardmäßig wird die Lernplattform der Goethe-Universität OLAT eingesetzt.


Individuelle Studienbegleitung

(zum Artikel)

Das individualisierte und serviceorientierte Beratungskonzept wendet sich an Medizinstudierende mit besonderen Herausforderungen und Verpflichtungen (u.a. Vereinbarung von Studium und Familie, bzw. Studium und Beruf, Hochleistungssport, Behinderung, chronische Erkrankung, großes kulturelles / soziales Engagement) und zeigt Wege, wie das Studium unter den besonderen Umständen erfolgreich gestaltet und abgeschlossen werden kann.
Das Angebot umfasst:
*Persönliche Beratung (offene Sprechstunde: Dienstags 14:00 bis 16:00 Uhr und donnerstags 10:00 bis 12:00 Uhr) *Vermittlung von Lernstrategien und Zeitmanagement *Langfristige Begleitung (Einzelgespräche, E-Mail, Telefon) *Ganzheitliche Betreuung *Lösungen zur Vereinbarkeit von Familie, Erkrankung, Sport und Studium

KONTAKT

Ulrike Golbs
Campus Niederrad, Haus 10A, Raum 213

Tel: 069 / 6301-80025, Fax: 069 / 6301-5922

InStuBe-Dekanat@kgu.de

https://www.uni-frankfurt.de/58975862/individuelle-studienbegleitung


Lernstudio "Raum für den Kopf"

(zum Artikel)

Wir bieten euch in unseren Räumen die Möglichkeit zum Lernen in der Gruppe. In mehr als zehn Räumen habt ihr Platz für intensives Lernen. Alle, die in Ruhe lesen wollen, für sich arbeiten möchten, finden in unserem Leseraum einen ruhigen Platz. In allen anderen Räumen darf ab sofort laut gelernt werden.

KONTAKT

Semesteröffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 – 20 Uhr, Samstag 10 – 16 Uhr
Öffnungszeiten in der vorlesungsarmen Zeit: Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr, Samstag 10 – 16 Uhr

Campus Niederrad, Haus 9B

Tel: 069/6301-83408, Fax: 069/6301-83409

lernstudio-medizin@kgu.de

https://www.uni-frankfurt.de/59098829/lernstudio


Vorkurse für Studienanfänger*innen

(zum Artikel)

Für Studienanfänger werden drei Vorkurse (Brückenkurse) sowie Vorträge und Seminare zu Basiskompetenzen angeboten:
*Mathe/Physik-Vorkurs *Chemie-Vorkurs *Fachsprache Medizin für ausländische Studierende *Lernen lernen – Vorträge und Seminare zu Basiskompetenzen

KONTAKT

https://www.uni-frankfurt.de/62122524/vorkurse


Medizinstudium im Ausland

(zum Artikel)

*ERASMUS (Partneruniversitäten in Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien, Tschechien, Türkei und Ungarn) *Kooperationen außerhalb Europas mit dem College of Medicine der Yonsei University in Seoul, der Universidad Católica Boliviana „San Pablo“ in Santa Cruz und dem OPD Hospital Civil de Guadalajara, Mexico *Famulatur und Praktisches Jahr sind im Ausland weltweit möglich, Hilfestellung bei der Selbstorganisation erfolgt durch das Auslandsbüro des Fachbereichs mit Beratung, Infomaterialien und Empfehlungsschreiben *diverse Direktaustauschprogramme über das International Office (IO) der Goethe-Universität, für Studierende der Medizin, allerdings nur Randgebiete wie z.B. Immunology / Biochemistry / International Relations etc., die nicht auf das Medizinstudium in Deutschland angerechnet werden können *Biomedical Sciences Exchange Program (BMEP), Austauschprogramm für Nordamerika und Europa

KONTAKT

Siegfried Barta, Tel: 069 / 6301-6289, int.office-med.faculty@kgu.de
Cristina Völker, Tel. 069/6301-6209, int.office-med.faculty@kgu.de

Das Auslandsbüro des Fachbereichs Medizin befindet sich auf dem Campus Niederrad in Haus 10A, 2. OG, Raum 217 und 219, offene Auslandssprechstunde: Mi 12 – 15 Uhr (Infomaterialien sind auch außerhalb der Sprechstunde jederzeit einsehbar, wenn das Büro besetzt ist), sonstige Gesprächstermine nach Vereinbarung.

https://www.uni-frankfurt.de/59832435/Internationales


Studentische Fachschaft

(zum Artikel)

KONTAKT

Campus Niederrad, Haus 18 A (KOMM)
Tel: 069/6301-6058 oder -7210

glm.fachschaft@gmail.com

https://www.uni-frankfurt.de/60982762/fachschaft


Tutoriate

(zum Artikel)

Der Fachbereich Medizin bietet für Studierende der Zahnmedizin Tutoriate zur Vorbereitung auf die Zahnärztliche Vorprüfung an. Diese vom Dekanat betreuten Tutoriate sind Lerngruppen, die von erfahrenen und speziell qualifizierten Studierenden klinischer Semester geleitet werden. Unterrichtszeiten finden Sie im Internet unter http://www.uni-frankfurt.de/61122114/tutoriate.